Browsed by
Kategorie: Ostholstein

Trassenverlauf für Grömitz

Trassenverlauf für Grömitz

Ostholstein – BürgerInnen, die entlang des geplanten Trassenverlaufes wohnen, können die letzte Chance auf einen kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss wahrnehmen. Das Oster-Angebot gilt nur bis zum 19. April 2020. Nutzen Sie unter www.tng.de/onlinebestellung die Möglichkeit, sich Ihren Anschluss von zuhause zu ordern, rufen Sie uns bei Fragen unter 0431 – 908 908 an oder schreiben Sie uns eine Email an info@tng.de.

Keine Vor-Ort-Beratungstermine in Ostholstein

Keine Vor-Ort-Beratungstermine in Ostholstein

Ostholstein – Die für die Oster-Aktion geplanten Beratungstermine in Dahme (13.3.), Grömitz (20.3.), Fehmarn (27.3.), Heringsdorf (1.4.), Großenbrode (6.4.) und Neukirchen (8.4.) fallen als Vorsichtsmaßnahme aufgrund der Ausbreitung des Corona-Virus aus.

Das Angebot für Bewohner entlang der geplanten Trassen in diesen sechs Gemeinden für einen kostenlosen Hausanschluss gilt bis zum 19. April. Nutzen Sie unter www.tng.de/onlinebestellung die Möglichkeit, sich Ihren Anschluss von zuhause zu ordern, rufen Sie uns bei Fragen unter 0431 – 908 908 an oder schreiben Sie uns eine Email an info@tng.de.

Die auf Grundlage der während der Vermarktung eingereichten Verträge erstellten Trassenpläne finden Sie unter www.tng.de/ohdownloads.

Beratungstermin und Trassenverlauf für Dahme

Beratungstermin und Trassenverlauf für Dahme

Ostholstein – Letzte Chance für Dahme! Alle Bürgerinnen und Bürger, die entlang der geplanten Trasse wohnen, können sich noch bis zum 19. April 2020 einen kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss sichern. Besuchen Sie den Termin für individuelle Beratung in Ihrer Nähe:

Fr, 13. März 2020 15:00-18:00 Gemeindehaus, Am Wittenwiewerbarg 16, Dahme
Weitere Termine in Ostholstein finden Sie unter www.tng.de/ostholstein.

Oster-Angebot in 6 Küstengemeiden nutzen

Oster-Angebot in 6 Küstengemeiden nutzen

Ostholstein – Die Planung für das zukünftige Glasfasernetz der unterversorgten Gebiete in den Gemeinden Dahme, Grömitz, Großenbrode, Heringsdorf, Neukirchen und Fehmarn ist in vollem Gange. Auf Grundlage der während der Vermarktung eingereichten Verträge hat das Planungsbüro in den letzten Monaten die Trassen geplant. Die Karten dazu sind auf www.tng.de/ohdownloads einsehbar.

Oster-Angebot: Jetzt, bevor die Detailplanung beginnt und Ausschreibungsunterlagen erstellt werden, haben BürgerInnen, die entlang der geplanten Trasse wohnen, noch bis zum 19. April 2020 eine letzte Chance auf einen kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss. Nutzen Sie die geplanten Beratungstermine in Ihrer Nähe:

Fr, 13. März 2020 15:00-18:00 Gemeindehaus, Am Wittenwiewerbarg 16, Dahme
Fr, 20. März 2020 15:00-18:00 Feuerwehrgerätehaus, Grömitzer Straße 41, Brenkenhagen
Fr, 27. März 2020 14:00-16:00 Senator Thomsen Haus in Burg, Breite Straße 28, Burg
Fr, 27. März 2020 16:30-18:30 Lesehalle Petersdorf, Ostlandstr. 4a, Petersdorf
Mi, 1. April 2020 16:00-19:00 Strandhalle Süssau, Strandstr. 1013, Süssau/Heringsdorf
Mo, 6. April 2020 16:00-19:00 Meerhuus, Südstrand 10, Großenbrode
Mi, 8. April 2020 16:00-19:00 Haus des Gastes, An der Kirche, Neukirchen

Glasfaser erreicht Fassensdorf

Glasfaser erreicht Fassensdorf

Ostholstein – Nach Zarnekau erreicht das Glasfasernetz in der Gemeinde Süsel nun Fassensdorf. Die erste von zwei Überlandstrecken hat die Ortschaft bereits erreicht. Geht alles weiter gut voran und lässt auch die Witterung es weiter zu, so kann Mitte des Monats mit der Glasfasermontage begonnen werden.
Nach Fassensdorf wird es zunächst weiter nach Gothendorf, Barkau und Ottendorf gehen.

In der Gemeinde Schönwalde, wo die Trasse zu großen Teilen durch Lehmboden geht, muss der Tiefbau außerorts derzeit aufgrund der Nässe pausieren. In der Gemeinde Göhl, die größtenteils eher sandigen Boden hat, ist der Kabelpflug im Einsatz, um außerorts die Leerrohre zu verlegen.

Freiwillige Feuerwehr in Zarnekau ist erster aktiver Glasfaseranschluss in Ostholstein

Freiwillige Feuerwehr in Zarnekau ist erster aktiver Glasfaseranschluss in Ostholstein

Ostholstein – Fünf Tage vor Weihnachten konnte der erste Glasfaseranschluss in Ostholstein aktiviert werden. Anfang der Woche erreichte die Glasfasertrasse die Ortschaft Zarnekau und dort das sogenannte Multi-Funktions-Gehäuse, von dem aus die Leitungen weiter zu den Häusern gehen werden. Heute Vormittag wurde dann die Glasfaser zur Freiwilligen Feuerwehr eingeblasen, der Anschluss montiert und TNG konnte daraufhin die Feuerwehr als ersten Kunden in Ostholstein aktivieren.
Das vor Ort aktive Unternehmen glasfaser nord bereitet nun die Glasfaser-Montage für die weiteren Anschlüsse in Zarnekau vor und kontaktiert die Kunden zur Terminabsprache. Ab dem 13. Januar geht es dann mit der Glasfaser-Montage weiter.

Gesamtausbau für Ostholstein

Gesamtausbau für Ostholstein

Ostholstein – Im September konnte durch den BIA (Breitbandnetzinfrastrukturausschuss) ein positiver Ausbauentscheid für alle unterversorgten Gebiete der 29 am Projekt „GO! Glasfaserausbau Ostholstein“ beteiligten Gemeinden getroffen werden. Dadurch konnte nun der Zuschnitt des Gesamtnetzes festgelegt werden. In den nächsten Schritten wird nun die Feinplanung und die Ausschreibungen für die restlichen Gebiete angegangen.
Währenddessen finden in elf der 29 Gemeinden bereits Tiefbauarbeiten statt oder sind teilweise schon abgeschlossen. Über 200 km Trasse wurde bisher verlegt, knapp 4.000 Hausanschlüsse gebaut und in den ersten Gemeinden mit der Glasfasermontage begonnen.

Finale Quotenermittlung in Ostholstein

Finale Quotenermittlung in Ostholstein

Ostholstein – Am Sonntag endete die Vermarktungsphase in den letzten acht Gemeinden in Ostholstein. Nun werden in den kommenden Wochen die Verträge ausgewertet und bis Mitte September die finale Quote für Dahme, Fehmarn, Grömitz, Großenbrode, Heringsdorf, Neukirchen, Lensahn und Ratekau ermittelt. 

Heute letzte Chance auf Glasfaser in Ostholstein nutzen

Heute letzte Chance auf Glasfaser in Ostholstein nutzen

Ostholstein – Wenn Ihnen in Grömitz, Lensahn, Ratekau, Dahme, Großenbrode, Heringsdorf, Neukirchen und Fehmarn < 30 MBit/s zu wenig sind, dann können Sie sich nur noch heute für den Glasfaserausbau und einen kostenlosen Glasfaseranschluss entscheiden – ab morgen werden die Verträge geprüft und die alles entscheidende Ausbauquote ausgewertet. Machen Sie mit unter www.tng.de/onlinebestellung.