Weitere Gemeinden aus Schwarm 2 starten in den Ausbau

Weitere Gemeinden aus Schwarm 2 starten in den Ausbau

Ostholstein – Nachdem es vergangenen Monat bereits in Neukirchen mit den Tiefbaumaßnahmen losging, sind nun auch in der Gemeinde Großenbrode die Tiefbauarbeiten gestartet. Los geht es zunächst innerorts mit klassischem Tiefbau von wo aus sich nun weiter vorgearbeitet wird. Um auch außerorts mit den Baumaßnahmen zu starten, muss der Kampfmittelräumdienst zunächst noch einige Strecken prüfen. Erst, wenn dort eine Freigabe erteilt wurde, kann dort mit den Bauarbeiten begonnen werden, damit es zu keinen Zwischenfällen kommt. 

Weiter geht es auch in Ahrensbök. Auch hier werden die Bauarbeiten noch im Mai starten. 

8 Gedanken zu „Weitere Gemeinden aus Schwarm 2 starten in den Ausbau

  1. Was ist mit Fehmarn ?
    Der Insel Süd-Osten baut sich inzwischen mit Hilfe der Telekom selber aus. Welches Jahr haben wir oder Ihr ???????

    1. Hallo Alexander,
      für Fehmarn sind alle am Ausbau beteiligten Parteien in enger Abstimmung mit dem Fehmarner Bauamt, um alles notwendige in die Wege zu leiten.
      Viele Grüße
      Dein TNG Team

  2. Hallo TNG,
    Bisher( 8. Juli) habe ich in Ahrensbök noch keine Bauarbeiten gesichtet, vielleicht habe noch nicht die richtige Ecke gefunden. Wo wird schon gebuddelt?
    Grüße von R.B.

    1. Hallo Rosa,
      die Bauarbeiten sind in der Gemeinde Schwochel gestartet. Die Firma Lüders arbeitet sich von dort aus sukzessive durch die Gemeinde.
      Viele Grüße
      Dein TNG Team

  3. Und mal nebenbei was ist mit wangels?! Wann geht es da weiter? Wann wird im speziellen Hansühn erschlossen? Es ist übrigens erst 4 Jahre später als geplant. Man man man

    1. Hallo,
      aktuell läuft in der Gemeinde Wangels bereits die LWL-Montage. Die Montage-Firma arbeitet sich derzeit von Ortschaft zu Ortschaft und erschließt die einzelnen Hausanschlüsse.
      Viele Grüße
      Dein TNG Team

  4. Moin wann wird Glasfaser in Suxdorf (Grömitz) gemacht es sieht so Drumherum wild angefangen aber nicht nach wirklich was aus.
    Für das Internet was b MB an ja momentan empfängt schämt man sich ja. Giebt es wenigstens ein Jahr womit man da rechnen kann ? Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.