Browsed by
Kategorie: Probstei

Glasfaserausbau in der Probstei startet im Januar 2021

Glasfaserausbau in der Probstei startet im Januar 2021

Probstei – Der Breitbandzweckverband Probstei konnte gestern zwei Unternehmen für den Tiefbau und die Glasfaser-Montage des gesamten Ausbaugebiets der Probstei beauftragen und kündigt im Zuge dessen den Ausbaustart im Januar 2021 an.

Für einen zügigen Ausbau wurde das gesamte Ausbaugebiet unterteilt und zwei Unternehmen wurden beauftragt, sodass die Arbeiten parallel stattfinden können. Die Gemeinden Barsbek, Brodersdorf, Krokau, Lutterbek, Stein inklusive Heidkate, Prasdorf, Wendtorf, Wisch sowie das Gebiet nördlich der Bahntrasse in Fiefbergen, Passade und Schönberg umfassen den ersten Bereich. Hier hat das Unternehmen Westenergie AG den Zuschlag für den Tiefbau sowie für die Glasfaser-Montage erhalten. Das südliche Gebiet um die Gemeinden Bendfeld, Fahren, Fargau-Pratjau, Höhndorf, Krummbek, Köhn, Stakendorf, Stoltenberg sowie südlich der Bahntrasse in Fiefbergen, Passade und Schönberg wird von dem Unternehmen Holsteiner Kabel- und Leitungsbau Willi Pohl GmbH erschlossen.

Nachzügler:innen können sich jetzt noch letztmalig bis zum 31. Dezember den kostenlosen Hausanschluss unter www.tng.de/onlinebestellung sichern. Danach fallen aufgrund der erhöhten Planungs- und Baukosten 2.048 € für einen Hausanschluss an.

Beratungstermine zum kostenlosen Hausanschluss

Beratungstermine zum kostenlosen Hausanschluss

Probstei – Anwohnerinnen und Anwohner der Aktionsgebiete in der Probstei können die verlängerte Abgabefrist bis zum 31. Dezember 2020 nutzen und sich letztmalig für den kostenlosen Bau eines Hausanschlusses entscheiden. Danach fallen aufgrund der erhöhten Planungs- und Baukosten 2.048 Euro für einen Hausanschluss an.
Sichern Sie sich die Anbindung an das zu entstehende Glasfasernetz unter www.tng.de/onlinebestellung oder besuchen Sie einer der beiden Beratungstermine im Familienzentrum, Eichkamp 24-26 in Schönberg heute von 15:00 bis 18:00 Uhr oder Samstag, den 28. November von 10:00 bis 13:00 Uhr. Die Termine werden unter hohen Hygiene- und Abstandsauflagen durchgeführt.
Wir freuen uns auf Sie!

Letztmalig bis 1.12. kostenlosen Hausanschluss in der Probstei sichern

Letztmalig bis 1.12. kostenlosen Hausanschluss in der Probstei sichern

Probstei – Die Ausschreibungen für den Glasfaserausbau in der Probstei laufen. Bis zum 1. Dezember haben Interessierte nun noch letztmalig die Chance, sich einen Hausanschluss kostenlos zu sichern, denn bis zu diesem Zeitpunkt können Nachzügler noch eingeplant werden. Danach fallen aufgrund der erhöhten Planungs- und Baukosten 2.048 Euro für einen Hausanschluss an. Anträge können bequem über www.tng.de/onlinebestellung eingereicht werden.

„Gerade in der Pandemie stieg nochmal die Nachfrage und auch Menschen, die in die Probstei ziehen oder hier bauen möchten, fragen immer direkt nach der Internetverbindung. Darum freuen wir uns, Nachzüglern nun noch einmal diese Möglichkeit geben zu können“, so Wolf Mönkemeier, Vorsteher des Breitbandzweckverbands Probstei.

Ausschreibungen für Ausbau in der Probstei veröffentlicht

Ausschreibungen für Ausbau in der Probstei veröffentlicht

v.l.n.r. Breitbandzweckverbandsvorsteher Wolf Mönkemeier, Amtsdirektor Sönke Körber mit den Ausschreibungsunterlagen und TNG-Geschäftsführer Volkmar Hausberg

Probstei – Das Glasfaserprojekt des Breitbandzweckverbandes Probstei (BZVP) und der TNG Stadtnetz GmbH (TNG) erreicht den nächsten Meilenstein: Vergangene Woche wurden die europaweiten Ausschreibungen für Tiefbau und Glasfaser-Montage sowie das benötigte Material für den bevorstehenden Ausbau veröffentlicht. Dies berichteten die Projektpartner in einem Pressetermin am Montag, den 7. September.
Somit geht das Glasfaserprojekt in die vierte von insgesamt sieben Phasen, die das Projekt von der Vermarktung bis zur Inbetriebnahme durchlaufen wird. Nun haben Bewerber bis zum 1.10. Zeit Angebote einzureichen. Nach Ablauf der Frist werden diese durch den Breitbandzweckverband Probstei und das Planungsunternehmen geprüft und ausgewertet. Nach einer gesetzlichen Widerrufsfrist erstellt das Planungsunternehmen mit den beauftragten Tiefbauunternehmen Bauzeitenpläne, sodass die Arbeiten rund um den Ausbau noch in diesem Jahr beginnen sollen.

Für den Ausbau wurde das Zweckverbandsgebiet in drei Bereiche aufgeteilt, in denen die Tiefbauarbeiten für das Leerrohrnetz parallel starten können.
Die Anbindung an das weltweite Netz erfolgt über einen Ausstiegspunkt an eine sogenannte Backbonetrasse in Laboe. Von dort werden die Hauptkabel zunächst zu den beiden Knotenpunkten des Netzes, genannt PoP (Point of Presence), geführt, die in Wisch und Krummbek errichtet werden. Von den PoPs werden die Glasfaserkabel später weiter zu den MFG (Multifunktionsgehäusen) und schließlich zu den Hausanschlüssen eingeblasen werden.

Bis zum 1. Dezember haben Interessierte nun noch letztmalig die Chance, sich unter www.tng.de/onlinebestellung einen Hausanschluss kostenlos zu sichern, denn bis zu diesem Zeitpunkt können Nachzügler noch eingeplant werden. Danach fallen aufgrund der erhöhten Planungs- und Baukosten 2.048 Euro für einen Hausanschluss an.

Planer steht fest

Planer steht fest

Probstei – Der nächste Schritt ist getan! Der Breitbandzweckverband Probstei hat nach der Ausschreibung die erfahrene MRK Media AG aus München mit der Planung des Glasfasernetzes beauftragt. Nun steigen Zweckverband, MRK Media und TNG als späterer Betreiber des Netzes in die Detailplanung ein, sodass dann die Tiefbau-, Glasfasermontage- und Materialausschreibungen folgen.

Laboe hat weiterhin Chance auf Glasfaser

Laboe hat weiterhin Chance auf Glasfaser

Probstei – Nach dem offiziellen Vermarktungsende steht fest: Mit rund 500 eingereichten Verträgen zeigt Laboe ein großes Interesse an Glasfaser. Für einen flächendeckenden Glasfaserausbau ist die Anzahl jedoch noch zu gering. Aus diesem Grund haben die Laboerinnen und Laboer noch bis November die Chance, sich für Glasfaser zu entscheiden. Der Glasfaser-Hausanschluss ist bis dahin weiterhin kostenlos erhältlich unter www.tng.de/onlinebestellung.

Neubaugebiet Krützkrög ist bereit

Neubaugebiet Krützkrög ist bereit

Laboe – Im Laboer Neubaugebiet Krützkrög sind alle Hausanschlüsse vorbereitet und die Leerrohre auf jedes Grundstück vorgestreckt! Das heißt, sobald Ihr Haus dort steht, kann der Glasfaser-Hausanschluss direkt mitgebaut und die Glasfaser eingeblasen werden, wenn Sie einen Vertrag abschließen.

Auch der Rest von Laboe hat noch die Chance auf die Glasfaser, wenn sich bis diesen Sonntag genügend Interessierte finden und Vorverträge abschließen! www.tng.de/onlinebestellung

Noch eine Woche für Laboe

Noch eine Woche für Laboe

Laboe – Jetzt aber flott, Laboe! Noch bis zum 14. Juli haben Sie in der Gemeinde Laboe die Chance, sich dem entstehenden Glasfasernetz in der Probstei anzuschließen. Nutzen Sie die letzten beiden Beratungstermine oder die Onlinebestellung unter www.tng.de/onlinebestellung.

Montag, 08.07.19 (16:00-19:00 Uhr) und Samstag, 13.07.19 (10:00-13:00 Uhr) in der Lesehalle Laboe.