Browsed by
Kategorie: Allgemein

TNG-Shop ab dem 26. April wieder geöffnet

TNG-Shop ab dem 26. April wieder geöffnet

Kiel – Ab Montag, dem 26. April hat unser Shop in der Holstenstraße 66-68 in Kiel wieder geöffnet und wir freuen uns darauf Euch wieder persönlich betreuen zu können. Wenn Ihr Fragen zum Glasfaserausbau habt oder Euch gerne zu unseren Tarifen beraten lassen möchtet, schaut gerne zu unseren Öffnungszeiten bei uns vorbei. 

Wir sind am Montag und Dienstag von 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Mittwoch und Freitag von 08:00 Uhr bis 13:00 Uhr und am Donnerstag von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr für Euch da. 

Die Öffnung findet unter strengen Hygienevorschriften statt. Bitte tragt bei Betreten des Kundenzentrums eine vorgeschriebene Maske und tragt Euch am Eingang in die Kontaktliste ein oder nutzt ganz einfach die Luca-App, um Euch zu registrieren.

Erweiterung der telefonischen Beratungszeiten

Erweiterung der telefonischen Beratungszeiten

Für umfangreiche telefonische Beratung steht die TNG-Kundenbetreuung ab heute montags bis freitags von 09:00 bis 19:00 Uhr für Glasfaser-Interessierte zur Verfügung. Bürger:innen erreichen die Kolleg:innen unter der Telefonnummer 0431 / 908 908 oder jederzeit auch per E-Mail an info@tng.de. Interessierte aus Hessen erhalten Beratung unter der bekannten Telefonnummer 0431 / 530 50 400 sowie über E-Mail an hessen@tng.de

Spezialunternehmen aus dem Raum Kiel formieren sich zur TNG Breitbandgruppe

Spezialunternehmen aus dem Raum Kiel formieren sich zur TNG Breitbandgruppe

Die TNG wird Teil der TNG Breitbandgruppe!

Zum Jahreswechsel wird im Raum Kiel die TNG Breitbandgruppe gegründet. Die Gruppe umfasst fünf spezialisierte Unternehmen:

  • TNG Stadtnetz GmbH (einem der wichtigsten Akteure bei Breitbandprojekten in Norddeutschland)
  • ennit server GmbH (Rechenzentrumdienstleister)
  • ennit software GmbH (Softwarespezialisten)
  • Stadtnetze Nord GmbH (ein auf Glasfasernetze spezialisiertes Planungsbüro)
  • glasfaser nord GmbH (innovative Experten für Glasfasermontage, Tiefbau und minimalinvasive Verlegeverfahren)

„Durch diesen Zusammenschluss entsteht ein Exzellenzcluster, das die gesamte Wertschöpfungskette bei Glasfaserprojekten abbildet – von der Planung, der Vermarktung, dem Ausbau bis hin zum Betrieb“, so Dr. Sven Willert, Geschäftsführer der TNG Stadtnetz GmbH.

Die TNG Breitbandgruppe plant zunächst 500 Mio. € in den Glasfaserausbau zu investieren. Als strategischer Partner für die Finanzierung der Vorhaben wurde der Infrastruktur-Investmentarm der Intermediate Capital Group plc (ICG Infra) ausgewählt. Im Rahmen der Transaktion übernimmt ICG Infra eine Mehrheitsbeteiligung an der neu entstehenden TNG Breitbandgruppe.
Eine Pressemitteilung dazu finden Sie unter www.tng.de/presse.

Wir freuen uns auf den Ausblick in eine spannende Zukunft mit neuen Möglichkeiten, die wir gemeinsam tatkräftig ergreifen möchten!

Vorteile von Glasfaser

Vorteile von Glasfaser

Glasfaser ist die schnelle und stabile Internetanbindung der Zukunft. Im Gegenzug zu ADSL und VDSL verzichten Sie mit einem eigenen Glasfaser-Hausanschluss komplett auf die leistungsbeschränkte Kupferleitung, die mit dem stetig steigenden Bandbreitenbedarf schon bald an ihre Grenzen stoßen wird. Das sind einige Vorteile von Glasfaser:

Größere Bandbreite – Mehr Daten mit einer höheren Geschwindigkeit

Geringer Signalverlust – Übertragung von Daten über größere Distanzen

Mehr Sicherheit – Strahlt keine Signale aus und ist dadurch besonders abhörsicher

Höhere Zuverlässigkeit – Witterungsbeständig und wetterunabhängig

Informieren Sie sich über weitere Vorteile unter www.tng.de/glasfaser.

Subventionierung der Glasfaser-Innenhausverkabelung

Subventionierung der Glasfaser-Innenhausverkabelung

Die Glasfaser-Innenhausverkabelung eines Mehrfamilienhauses kostet viel Geld? Wir unterstützen Sie gern! Ab dem dritten eingereichten Vertrag unterstützen wir die Eigentümer von Mehrfamilienhäusern mit 250 € netto pro Vertrag zur Errichtung der Glasfaser-Innenhausverkabelung. Außerdem erhält der Eigentümer vier zusätzliche kostenlose Mehrmeter für die Hausanschlusslänge ab dem dritten sowie für jeden weiteren eingereichten TNG-Vertrag in der gleichen Immobilie. Weitere Informationen unter:www.tng.de/ne4 und unter mfh@tng.de.

Möglichkeiten zur Glasfaser-Innenhausverkabelung

Möglichkeiten zur Glasfaser-Innenhausverkabelung

Für eine intakte Netzebene 4 und ein verlustfreies Signal im gesamten Gebäude können sich Hauseigentümer von Mehrfamilienhäusern bequem und einfach an die TNG wenden. Wir vermitteln Sie gerne an unsere geprüften Partner-Unternehmen, welches die Innenhausverkabelung für Sie durchführt. Alternativ kann die Glasfaser-Innenhausverkabelung von einem eigenen geprüften Elektroinstallationsunternehmen durchgeführt werden. Unter www.tng.de/ne4 gibt es weitere Informationen dazu.

Was ist die Netzebene 4?

Was ist die Netzebene 4?

Wie kommt die Glasfaser bei Mehrfamilienhäusern in jede Wohneinheit? Für ein uneingeschränktes Signal in jede Wohnung ist die Glasfaser-Innenhausverkabelung ausschlaggebend. Die Netzebene 4 beschreibt den Abschnitt zwischen dem Hausübergabepunkt, der sich in der Regel im Keller befindet, und dem zentralen Netzanschluss in der Wohnung. Der Verantwortungsbereich des Glasfaseranschlusses der TNG endet am Hausübergabepunkt.

Hauseigentümer können sich unter www.tng.de/ne4 über die unterschiedlichen Ausbaumöglichkeiten und die von uns angebotenen Subventionierungen informieren.

In 7 Phasen zur Inbetriebnahme des Glasfaseranschlusses

In 7 Phasen zur Inbetriebnahme des Glasfaseranschlusses

In 7 Phasen zum lichtschnellen Internet! Was passiert eigentlich nach der Vertragsunterzeichnung zu einem leistungsstarken Glasfaser-Hausanschluss? Auf www.tng.de/glasfaser-ausbaugebiete erhalten Sie nähere Informationen dazu, was genau zwischen der Vermarktung und der Inbetriebnahme des Glasfaseranschlusses geschieht.

Stets gut informiert mit dem RSS-Feed

Stets gut informiert mit dem RSS-Feed

Was geschieht eigentlich im Glasfaser-Projekt in Ihrer Region? Auf unserem Blog glasfaser.tng.de können Sie etwas nach unten scrollen und im Menü rechts unter „Meta“ den RSS-Feed aktivieren, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.