Neues aus der Mittleren Geest

Neues aus der Mittleren Geest

Mittlere Geest – In den vergangenen Wochen ist viel passiert und so ist es an der Zeit ein ausführliches Ausbau-Update zu den Fortschritten in den verschiedenen Gemeinden zu geben.

Im Ausbaugebiet Nord 1 bis 3 befinden sich derzeit alle Gemeinden in der Tiefbauphase. Dazu gehören Ellingstedt, Hüsby, Lürschau, Schuby, Hollingstedt, Jübek, Silberstedt, Bollingstedt, Treia und Esperstoft. Der Tiefbau schreitet schnell voran, sodass ein Abschluss des Tiefbaus diesen Sommer erwartet wird. Im Anschluss kann dann direkt in die LWL-Montage übergegangen werden.

Im Ausbaugebiet Süd haben bereits viele Gemeinden die LWL-Montage erreicht. In den Gebieten Süd 1 und 2 erfolgt in den Gemeinden Erfde, Meggerdorf, Tielen, Bergenhusen, Dörpstedt und Wohlde und in der Gemeinde Alt Bennebek aus dem Gebiet Süd 3 aktuell die Glasfasermontage.

In den restlichen Gemeinden Tetenhusen, Kropp, Klein Rheide und Groß Rheide des Gebiets Süd 3 und in Süd 4 in Börm und Klein Bennebek finden noch Tiefbauarbeiten statt, die in den nächsten Wochen ihren Abschluss finden werden. Auch dort wird im Anschluss mit der LWL-Montage fortgefahren.

In allen Gemeinden, in denen der Tiefbau aktuell noch nicht abgeschlossen ist, können sich Nachzügler:innen noch einen Glasfaseranschluss für 349 € sichern. Dort wo die LWL-Montage bereits gestartet ist, kostet ein Glasfaseranschluss für Nachzügler:innen nun 980 €.

10 Gedanken zu „Neues aus der Mittleren Geest

  1. Sehr , schön . Aber auch mal wieder nichts konkretes , wann man z.b damit rechnen kann das man z.b. in Süd 2 seinen Anschluss endlich nutzen kann .

    1. Hallo Christoph,
      für mehr Details zum Ausbau wenden Sie sich bitte an den Breitbandzweckverband Mittlere Geest. Dieser ist der Bauherr des Glasfasernetzes und wir als späterer Betreiber erhalten unsere Informationen ebenfalls von dort. Schauen Sie auch gern unter http://www.netzderideen.de für mehr Informationen dazu.
      Viele Grüße
      Ihr TNG Team

  2. Leider ist die netzderideen.de Seite fast unbrauchbar. Die angegebene Kontakt Email fuer NORD1 (Amt arendsharde) beantwortet niemand. Die dort angegebenen Baufirmen stimmen auch nicht mehr mit der Realitaet ueberein. (MM Energietechnik Nord GmbH ist imo in ABE Nord Energietechnik GmbH aufgegangen und die haben das Projekt abgegeben.)

    Alles in allem versuche ich seit Monaten, erfolglos, irgendwelche Informationen zu bekommen. Vielleicht besteht ja hier Hoffnung das Sie als Vertragspartner wenigstens mal ueber den Stand der Dinge informiert werden und ihre zukuenftigen Kunden auf dem Laufenden halten koennen. Mir wirklich schleierhaft wie ein Projekt in diesem Scale so stiefmuetterlich behandelt werden kann.

    1. Hallo Marcel,
      wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und haben Ihre Nachricht auch an den Breitbandzweckverband weitergegeben. Wir werden gemeinsam an einer Lösung arbeiten, um den Informationsfluss zu verbessern.
      Viele Grüße
      Ihr TNG Team

          1. Ich habe den Zweckverband auch schon mehrfach anschgeschrieben .Die Kommunikation ist einfach eine Katastrophe . Während sie mit TNG aber sehr gut ist . Das muss auch mal gesagt werden 😉

  3. Super Aussage. Man erfährt nix. Selbst wenn man anruft und fragt bekommt man keine Antwort. Auch wenn man um Rückruf bittet bekommt man keinen Rückruf. Super Service. Wenn Sie so weiter machen kann man ja doch lieber bei der Telekom den Vertrag abschließen. Auch wenn die Telekom erst nächstes Jahr anfängt wird sie wohl schneller fertig als dieser Verein hier.

    1. Hallo Yvonne,
      wir, die TNG, sind als künftiger Netzbetreiber sehr bemüht Informationen über den Baufortschritt zu erhalten. Sobald wir neue Aussagen treffen können, veröffentlichen wir diese Informationen selbstverständlich über unsere Kanäle. Das es dabei zu Verzögerungen im Informationsfluss kommt, bedauern auch wir.
      Viele Grüße
      Ihr TNG Team

    2. @Yvonne Daxenberger Die Telekom ?Die macht überhaupt nichts ! Im Vertrauen auf die Telekom ist erst die Gemeinde Stapel auf die Nase gefallen und steht jetzt ohne zukunftssicheres Internet da .Niemand ausser dem Breitbandzweckverband Mittlere Geest wird hier in der Region Glasfaser verlegen . Man muss bei diesem Projekt einfach Geduld haben , nach und nach kommt alles .

Schreibe einen Kommentar zu Steve Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.