Weiterhin Chance auf Glasfaser in St. Peter Ording

Weiterhin Chance auf Glasfaser in St. Peter Ording

Nordfriesland – Aufgrund der hohen Nachfrage haben BürgerInnen in St. Peter Ording weiterhin die Chance, sich für Glasfaser zu entscheiden. Somit gibt es weiterhin die Möglichkeit auf persönliche Beratung und den Vertragsabschluss zu den gleichen Konditionen. Information zu den Angeboten und den Beratungsmöglichkeiten unter www.tng.de/nordfriesland.

Laboe hat weiterhin Chance auf Glasfaser

Laboe hat weiterhin Chance auf Glasfaser

Probstei – Nach dem offiziellen Vermarktungsende steht fest: Mit rund 500 eingereichten Verträgen zeigt Laboe ein großes Interesse an Glasfaser. Für einen flächendeckenden Glasfaserausbau ist die Anzahl jedoch noch zu gering. Aus diesem Grund haben die Laboerinnen und Laboer noch bis November die Chance, sich für Glasfaser zu entscheiden. Der Glasfaser-Hausanschluss ist bis dahin weiterhin kostenlos erhältlich unter www.tng.de/onlinebestellung.

Vorteile von Glasfaser

Vorteile von Glasfaser

Glasfaser ist die schnelle und stabile Internetanbindung der Zukunft. Im Gegenzug zu ADSL und VDSL verzichten Sie mit einem eigenen Glasfaser-Hausanschluss komplett auf die leistungsbeschränkte Kupferleitung, die mit dem stetig steigenden Bandbreitenbedarf schon bald an ihre Grenzen stoßen wird. Das sind einige Vorteile von Glasfaser:

Größere Bandbreite – Mehr Daten mit einer höheren Geschwindigkeit

Geringer Signalverlust – Übertragung von Daten über größere Distanzen

Mehr Sicherheit – Strahlt keine Signale aus und ist dadurch besonders abhörsicher

Höhere Zuverlässigkeit – Witterungsbeständig und wetterunabhängig

Informieren Sie sich über weitere Vorteile unter www.tng.de/glasfaser.

Finale Quotenermittlung in Ostholstein

Finale Quotenermittlung in Ostholstein

Ostholstein – Am Sonntag endete die Vermarktungsphase in den letzten acht Gemeinden in Ostholstein. Nun werden in den kommenden Wochen die Verträge ausgewertet und bis Mitte September die finale Quote für Dahme, Fehmarn, Grömitz, Großenbrode, Heringsdorf, Neukirchen, Lensahn und Ratekau ermittelt. 

Heute letzte Chance auf Glasfaser in Ostholstein nutzen

Heute letzte Chance auf Glasfaser in Ostholstein nutzen

Ostholstein – Wenn Ihnen in Grömitz, Lensahn, Ratekau, Dahme, Großenbrode, Heringsdorf, Neukirchen und Fehmarn < 30 MBit/s zu wenig sind, dann können Sie sich nur noch heute für den Glasfaserausbau und einen kostenlosen Glasfaseranschluss entscheiden – ab morgen werden die Verträge geprüft und die alles entscheidende Ausbauquote ausgewertet. Machen Sie mit unter www.tng.de/onlinebestellung.

Aktivierung des zweiten PoPs

Aktivierung des zweiten PoPs

Südangeln – Südangeln steigt weiter ins digitale Zeitalter ein! Gestern waren wir in Böklund, um feierlich den Red Button für die Aktivierung des zweiten PoPs (Point of Presence) zu drücken. Damit sind die Voraussetzungen geschaffen, dass alle Gemeinden im Verbandsgebiet an das Glasfasernetz angeschlossen werden können. In Kürze werden damit viele weitere Kunden aktiviert. Wir wünschen viel Spaß mit dem flotten Internet über Glasfaser!

v.l.n.r: Ralf Krabbe (Planer/Lan Consult Hamburg), Patrick Hammann (Bauleiter/Dankers GmbH), Peter Hermann Petersen (Bürgermeister Havetoft, Mitglied in der Verbandsversammlung vom Breitbandzweckverband Südangeln), Jürgen Steffensen (Bürgermeister Böklund, Amtsvorsteher im Amt Südangeln und Mitglied in der Verbandsversammlung vom Breitbandzweckverband Südangeln), Dieter Thiesen (2. stellvertretender Verbandsvorsteher Breitbandzweckverband Südangeln und Bürgermeister Struxdorf) Heiko Albert (Amtsdirektor im Amt Südangeln), Bernd Trieloff (Bauleiter Rober Bau GmbH) Dörte Albrecht (Bürgermeisterin Klappholz und Mitglied in der Verbandsversammlung vom Breitbandzweckverband Südangeln), Hans-Werner Staritz (Bürgermeister Stolk und Mitglied in der Verbandsversammlung vom Breitbandzweckverband Südangeln), Andreas Thiessen (Verbandsvorsteher Breitbandzweckverband Südangeln und Bürgermeister Tolk), Hannes Szameitat (Projektleiter TNG)
Subventionierung der Glasfaser-Innenhausverkabelung

Subventionierung der Glasfaser-Innenhausverkabelung

Die Glasfaser-Innenhausverkabelung eines Mehrfamilienhauses kostet viel Geld? Wir unterstützen Sie gern! Ab dem dritten eingereichten Vertrag unterstützen wir die Eigentümer von Mehrfamilienhäusern mit 250 € netto pro Vertrag zur Errichtung der Glasfaser-Innenhausverkabelung. Außerdem erhält der Eigentümer vier zusätzliche kostenlose Mehrmeter für die Hausanschlusslänge ab dem dritten sowie für jeden weiteren eingereichten TNG-Vertrag in der gleichen Immobilie. Weitere Informationen unter:www.tng.de/ne4 und unter mfh@tng.de.

Beratungstermine in Garding nutzen

Beratungstermine in Garding nutzen

Nordfriesland – Noch bis zum 31. August haben Sie in Garding die Chance, die Gemeinde durch den Bau des Glasfasernetzes zukunftsfähig zu machen. Nutzen Sie die kommenden Beratungstermine in der Dreilandenhalle im Graureiherweg 11 am:

  • 14. August, 17:00 – 19:00 Uhr
  • 22. August, 9:00 – 11:30 Uhr
  • 26. August, 17:00 – 19:00 Uhr