Beratungstermin und Trassenverlauf für Dahme

Beratungstermin und Trassenverlauf für Dahme

Ostholstein – Letzte Chance für Dahme! Alle Bürgerinnen und Bürger, die entlang der geplanten Trasse wohnen, können sich noch bis zum 19. April 2020 einen kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss sichern. Besuchen Sie den Termin für individuelle Beratung in Ihrer Nähe:

Fr, 13. März 2020 15:00-18:00 Gemeindehaus, Am Wittenwiewerbarg 16, Dahme
Weitere Termine in Ostholstein finden Sie unter www.tng.de/ostholstein.

Oster-Angebot in 6 Küstengemeiden nutzen

Oster-Angebot in 6 Küstengemeiden nutzen

Ostholstein – Die Planung für das zukünftige Glasfasernetz der unterversorgten Gebiete in den Gemeinden Dahme, Grömitz, Großenbrode, Heringsdorf, Neukirchen und Fehmarn ist in vollem Gange. Auf Grundlage der während der Vermarktung eingereichten Verträge hat das Planungsbüro in den letzten Monaten die Trassen geplant. Die Karten dazu sind auf www.tng.de/ohdownloads einsehbar.

Oster-Angebot: Jetzt, bevor die Detailplanung beginnt und Ausschreibungsunterlagen erstellt werden, haben BürgerInnen, die entlang der geplanten Trasse wohnen, noch bis zum 19. April 2020 eine letzte Chance auf einen kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss. Nutzen Sie die geplanten Beratungstermine in Ihrer Nähe:

Fr, 13. März 2020 15:00-18:00 Gemeindehaus, Am Wittenwiewerbarg 16, Dahme
Fr, 20. März 2020 15:00-18:00 Feuerwehrgerätehaus, Grömitzer Straße 41, Brenkenhagen
Fr, 27. März 2020 14:00-16:00 Senator Thomsen Haus in Burg, Breite Straße 28, Burg
Fr, 27. März 2020 16:30-18:30 Lesehalle Petersdorf, Ostlandstr. 4a, Petersdorf
Mi, 1. April 2020 16:00-19:00 Strandhalle Süssau, Strandstr. 1013, Süssau/Heringsdorf
Mo, 6. April 2020 16:00-19:00 Meerhuus, Südstrand 10, Großenbrode
Mi, 8. April 2020 16:00-19:00 Haus des Gastes, An der Kirche, Neukirchen

Letzte Infoveranstaltung in Soltau

Letzte Infoveranstaltung in Soltau

Soltau – Am Dienstag um 19 Uhr findet die letzte Infoveranstaltung in der Schützenhalle Hambostel in Soltau statt. Wer das flotte Internet über Glasfaser kaum erwarten kann oder noch einige Fragen zu den Produkten hat, kann auf eine persönliche Beratung im Kundencenter der Stadtwerke Soltau vorbeischauen.

Aktualisierter Bauzeitenplan für Südangeln

Aktualisierter Bauzeitenplan für Südangeln

Südangeln – Der Zweckverband Südangeln hat einen aktualisierten Bauzeitenplan veröffentlicht. Unter https://www.glasfaser-suedangeln.de/glasfaserinformationen/ kann dieser eingesehen werden. Die Aktualisierungen wurden nach Rückmeldung der beauftragten Unternehmen erstellt. Die geplanten Zeitläufe sind dabei immer auch von äußeren Einflüssen wie u.a. der Witterung abhängig.

GemeindeTiefbauarbeiten fertiggestellt bis EndeGlasfaserarbeiten fertiggestellt bis Ende
BöklundMärz 20
Mai 20
Brodersby-GoltoftabgeschlossenMärz 20
HavetoftMärz 20
Mai 20
Idstedt (Außenbereich)Mai 20
Juli 20
KlappholzabgeschlossenApr 20
NeuberendApril 20
Juli 20
NübelApril 20
Juni 20
SchaalbyabgeschlossenMärz 20
StolkMärz 20
Juni 20
StruxdorfApril 20
Juli 20
SüderfahrenstedtApril 20
Juni 20
TaarstedtMärz 20
März 20
TolkApril 20
Juni 20
TwedtMärz 20
März 20
UelsbyApril 20
Juli 20
Ulsnis – Ortsteil HestoftMärz 20
März 20
Erste Infoveranstaltung in Soltau

Erste Infoveranstaltung in Soltau

Soltau – Am Mittwoch den 12. Februar findet die erste Infoveranstaltung der Stadtwerke Soltau für einige der unterversorgten Ortschaften Soltaus statt. Besuchen Sie die Veranstaltung um 18 Uhr im Designer Outlet Soltau im Raum des Centermanagements um zu erfahren, weshalb Glasfaser in der Zukunft unumgänglich wird. Weitere Termine und Details können unter www.tng.de/soltau oder glasfaser.sw-soltau.de eingesehen werden. 

Glasfaser erreicht Fassensdorf

Glasfaser erreicht Fassensdorf

Ostholstein – Nach Zarnekau erreicht das Glasfasernetz in der Gemeinde Süsel nun Fassensdorf. Die erste von zwei Überlandstrecken hat die Ortschaft bereits erreicht. Geht alles weiter gut voran und lässt auch die Witterung es weiter zu, so kann Mitte des Monats mit der Glasfasermontage begonnen werden.
Nach Fassensdorf wird es zunächst weiter nach Gothendorf, Barkau und Ottendorf gehen.

In der Gemeinde Schönwalde, wo die Trasse zu großen Teilen durch Lehmboden geht, muss der Tiefbau außerorts derzeit aufgrund der Nässe pausieren. In der Gemeinde Göhl, die größtenteils eher sandigen Boden hat, ist der Kabelpflug im Einsatz, um außerorts die Leerrohre zu verlegen.

Jetzt Chance auf Glasfaser in Soltau

Jetzt Chance auf Glasfaser in Soltau

Soltau – Ab sofort und bis zum 31. Dezember 2020 können sich Bürgerinnen und Bürger in den unterversorgten Soltauer Ortschaften einen eigenen, kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss sichern. In den kommenden Wochen finden mehrere Informationsveranstaltungen statt, während derer über das Projekt sowie das Thema Glasfaser informiert wird. Details dazu und weitere Informationen gibt es unter www.tng.de/soltau oder glasfaser.sw-soltau.de.

Freiwillige Feuerwehr in Zarnekau ist erster aktiver Glasfaseranschluss in Ostholstein

Freiwillige Feuerwehr in Zarnekau ist erster aktiver Glasfaseranschluss in Ostholstein

Ostholstein – Fünf Tage vor Weihnachten konnte der erste Glasfaseranschluss in Ostholstein aktiviert werden. Anfang der Woche erreichte die Glasfasertrasse die Ortschaft Zarnekau und dort das sogenannte Multi-Funktions-Gehäuse, von dem aus die Leitungen weiter zu den Häusern gehen werden. Heute Vormittag wurde dann die Glasfaser zur Freiwilligen Feuerwehr eingeblasen, der Anschluss montiert und TNG konnte daraufhin die Feuerwehr als ersten Kunden in Ostholstein aktivieren.
Das vor Ort aktive Unternehmen glasfaser nord bereitet nun die Glasfaser-Montage für die weiteren Anschlüsse in Zarnekau vor und kontaktiert die Kunden zur Terminabsprache. Ab dem 13. Januar geht es dann mit der Glasfaser-Montage weiter.

Oster-Ohrstedt wird flott!

Oster-Ohrstedt wird flott!

Nordfriesland – Mit sagenhaften 75 Prozent der Haushalte haben sich die als gut versorgt eingestuften Bereiche der Gemeinde für einen Glasfasernanschluss der BBNG und ein TNG flott-Produkt entschieden. Nachzügler können sich jetzt noch bis Freitag, den 6. Dezember einen Hausanschluss für 199 Euro sichern, bevor die Netzplanung beginnt.

„Die Bürgerinnen und Bürger haben sich gar nicht die Frage gestellt, ob ihre jetzige Breitbandrate ausreicht. Sie haben geschlossen in die Zukunft geschaut und allen war klar, dass der Bau eines Glasfasernetzes die einzige Lösung für die Gemeinde ist“, stellt BBNG-Geschäftsführerin Ute Gabriel-Boucsein fest. 

Somit wird es in der Gemeinde, in der die unterversorgten Außenbereiche durch den Breitband Zweckverband Südliches Nordfriesland ausgebaut werden, ein lückenloses Netz geben und auch der Ortskern erhält Glasfaser.