Glasfaserausbau in der Probstei biegt auf die Zielgerade ein

Glasfaserausbau in der Probstei biegt auf die Zielgerade ein

Probstei – Im Ausbaugebiet des Breitbandzweckverbands Probstei neigt sich der Glasfaserausbau dem Ende zu. Die Probstei flächendeckend mit einem zukunftssicheren Glasfasernetz auszustatten und die Region damit weiterhin attraktiv und konkurrenzfähig zu halten, ist das Ziel.

Dieses Jahr wird es erreicht und der Breitbandzweckverband Probstei und die TNG blicken gemeinsam mit den beteiligten Firmen auf erfolgreiche Monate zurück. Von einer „Zusammenarbeit auf Augenhöhe“, spricht Wolf Mönkemeier, Verbandsvorsteher des Breitbandzweckverbands, und ergänzt, „alle Firmen haben viel Engagement mitgebracht und so zu dem großen Erfolg des Projekts beigetragen“.

Mit dem Spatenstich am 11. März 2021 begann nach der Planungsphase der aktive Teil des Ausbaus, der die gesamte Bauzeit über stets große Fortschritte machte. So konnte zehn Monate später in der Ortschaft Lutterbek bereits der erste Hausanschluss aktiviert werden. Heute sind von den über 3.600 gebauten Hausanschlüssen nahezu 2.000 aktiviert und die restlichen werden folgen.

30 Gedanken zu „Glasfaserausbau in der Probstei biegt auf die Zielgerade ein

  1. Oh wie schön können Marketingtexte doch sein. Viele Worte – nichts greifbares.
    Nachdem wir nun seit Januar ’22 mit Glasfaser im Haus angeschlossen sind, schwindet die Hoffnung im 5.Jahr nach Unterzeichnung bei der TNG noch einmal greifbare Termine zu erhalten, die uns das ersehnte Licht in die Häuser bringt.

  2. Wäre zu schön um Wahr zu sein…
    Also in Pratjau haben wir seit Wochen keinen Mitarbeiter mehr gesehen der hier Lichtwellenleiter einbläst und verspleißt.
    Desweiteren fehlen hier im Dorf noch mehrere ONT/ Übergabepunkte.
    Ein weiteres Problem besteht wohl auch im Mühlenweg……… wann soll es hier weitergehen?

    Also von Schnell oder Zeitnah kann hier garnicht mehr gesprochen werden wenn Probleme erst nach Wochen bearbeitet werden und ggf sogar noch weitere Wochen ins Land ziehen. Zumal ja erst ans Netz gegangen wird wenn ALLE Ihre Installationen erhalten haben.

    Alle sitzen auf heißen Kohlen und warten darauf, dass endlich was passiert im Ort…….

  3. Moin!
    Das ist ja eine schön formulierte Zusammenfassung.
    Wenn Sie Ihren Blog nun auch etwas aktuell halten was die einzelnen Orte anbelangt, wären viele Kunden bestimmt zufrieden. Ich möchte endlich Glasfaser nutzen und fühle mich über den Fortschritt nur unzureichend informiert.
    Freundliche Grüße

      1. Moin!
        Anfang August sollte es losgehen! Heute ist der 1. September.
        Wir Kunden müssen uns Ihrer Firmenpolitik ja beugen, was bleibt uns denn übrig.
        Ich warte nun einfach weiter gezwungenermaßen ab und bin gespannt, wie Sie sich nach der Installation verhalten werden. Aktuell sind Sie für mich auf dem selben Niveau unterwegs wie die Telekom. Die kommunizieren nämlich auch nicht kundenorientiert.
        Freundliche Grüße

        1. Hallo Michael,
          wir verstehen deinen Unmut darüber, dass das Projekt diese Zeit gebraucht hat, um soweit zu kommen. Es ist jedoch so, dass besonders im geförderten Ausbau sehr viele Parteien beteiligt sind und die Errichtung eines völlig neuen Netzes eine sehr komplexe Aufgabe ist.
          Dies ist natürlich keine Entschuldigung dafür, dass es an der einen oder anderen Stelle einmal hakt. Auch wir möchten, dass unsere Kund:innen so schnell wie möglich das Glasfasernetz nutzen können und arbeiten daher unter Hochdruck daran, dies zu ermöglichen.
          Viele Grüße
          Dein TNG Team

  4. Bei uns in Prasdorf ist es schon aktiviert. Aber am Abend immer wieder Probleme beim schauen von Videos.
    Ich dachte das ist mit Glasfaserkabel vorbei. Echt ätzend.

    1. Hallo Marc,
      bei der Nutzung von WLAN kann es immer wieder zu Einbußen in der Bandbreite kommen. Wir haben dazu einen Blogartikel verfasst mit ein paar Hinweisen, die es zu beachten gilt: https://glasfaser.tng.de/gebuchte-bandbreite-wird-von-speedtest-nicht-erkannt/
      Weitere Tipps findest du auch hier: https://tng.de/privatkunden/glasfaser/die-sieben-phasen-bis-zu-einem-aktiven-glasfaseranschluss/phase-7/
      Sollte das Problem weiter bestehen, wende dich auf jeden Fall an unseren Kundenservice, damit geprüft werden kann, was das Problem ist.
      Viele Grüße
      Dein TNG Team

  5. Das Schulterklopfen des Zweckverbandvorsitzenden ist sicher nur für die handwerkliche Arbeit der
    Baufirmen angebracht. Allen anderen Beteiligten kann man nur ein völliges Versagen attestieren.
    Angesichts einer fast fünfjährigen Planungs- und Bauphase für ein relativ einfaches Projekt sollte man doch lieber aus Scham den Mund halten.
    Übrigens, auf die in den voranstehenden Antworten verwiesenen Internetseiten des Zweckverbandes und des TNG sind nicht aktuell und deshalb für Informationen unbrauchbar.

    1. Hallo Axel,
      wir verstehen deinen Unmut darüber, dass das Projekt diese Zeit gebraucht hat, um soweit zu kommen. Es ist jedoch so, dass besonders im geförderten Ausbau sehr viele Parteien beteiligt sind und die Errichtung eines völlig neuen Netzes eine sehr komplexe Aufgabe ist.
      Dies ist natürlich keine Entschuldigung dafür, dass es an der einen oder anderen Stelle einmal hakt. Auch wir möchten, dass unsere Kund:innen so schnell wie möglich das Glasfasernetz nutzen können und arbeiten daher unter Hochdruck daran, dies zu ermöglichen.
      Viele Grüße
      Dein TNG Team

  6. Es wäre klasse wenn es mal ein paar genaue Infos gibt. In Pratjau soll das Netz ja schon seit einiger Zeit an TNG übergeben sein. Es wird nach so langer Zeit wird es endlich Zeit für einen Abschluss. Die Informationspolitik lässt echt zu wünschen übrig.

    1. Hallo,
      die Anschlüsse werden nach der Fertigstellung sukzessive vom Breitbandzweckverband an die TNG übergeben und gehen in den Betrieb über. Dies ist auch in Pratjau der Fall, wo die Übergaben derzeit am Laufen sind.
      Viele Grüße
      Dein TNG Team

  7. Wann ist in Köhn denn endlich der Anschluss nutzbar? Ich habe noch nicht mal die Fritzbox oder Zugangsdaten bisher erhalten! Außerdem, wenn man einen dieser (miserablen) flott Tarife abgeschlossen hat, kann man dann noch zu den fibre Tarif wechseln? (https://www.tng.de/privatkunden/glasfaser/fibre-tariffamilie/)

    Und selbst die sind schlecht! Der Aufwand liegt darin, das Netz zu bauen, nicht die Daten zu übertragen! Ich fordere, das dieses Klein-Klein mal endlich hinter sich gelassen wird und man immer die volle Geschwindigkeit hat, die die Verbindung her gibt. Wie es früher selbstverständlich war!! Es wird dadurch nix verbraucht bzw wird nix eingespart mit langsamerer Verbindung. Wenn ich auf Steam 100 GB runterlade, muss ich nur länger warten und mehr Strom bezahlen, für rein gar nix!! Es wird nirgends ein System mehr belastet oder sonst was, unterm Strich über alle Nutzer betrachtet.

    1. Hallo,
      in Köhn hat die Aktivierung inzwischen begonnen und die Hausanschlüsse werden für die Aktivierung sukzessive abgearbeitet. In diesem Verlauf werden auch die Zugangsdaten und die Fritz-Boxen verschickt.
      Viele Grüße
      Dein TNG Team

        1. Hallo,
          tatsächlich geht es jetzt recht schnell. Die Daten, die TNG von der LWL-Firma benötigt, wurden übermittelt. Anhand dieser Daten können nun die Hausanschlüsse für die Aktivierung abgearbeitet werden. Wir rechnen mit einem Zeitraum von ca. zwei Wochen.
          Viele Grüße
          Dein TNG Team

          1. Na da bin ich ja mal gespannt ob das wirklich so kommt. 1 Woche noch :-)),ich glaub aber nicht Wirklich dran!

          2. Jetzt sind es 3 Wochen und immernoch keine Zugangsdaten da. Woher kommen denn die aktuellen Verzögerungen und wann kann man das Internet endlich benutzen?

          3. Hallo,
            die Aktivierungen in Köhn haben begonnen und die ersten Hausanschlüsse sind online.
            Alle weiteren folgen und werden nun abgearbeitet.
            Viele Grüße
            Dein TNG Team

          1. Hallo Udo,
            die Aktivierungen in Köhn haben begonnen und die ersten Hausanschlüsse sind online.
            Alle weiteren folgen und werden nun abgearbeitet.
            Viele Grüße
            Dein TNG Team

    1. Hallo,
      die Fritz-Box und die Zugangsdaten werden getrennt voneinander verschickt. Sobald du beides hast, kannst du deinen Anschluss in Betrieb nehmen.
      Viele Grüße
      Dein TNG Team

  8. Hallo, wir haben den Glasfaserstrang seit Monaten ungspleißt bei uns im Haus in Neuschönberg. Seit dem ist nichts passiert. Wann geht es in Neuschönberg endlich weiter?

    1. Hallo,
      bitte wende dich für diese Information an den Breitbandzweckverband Probstei. Dieser betreut den Ausbau in der Hinsicht und kann dir mehr Informationen geben.
      Viele Grüße
      Dein TNG Team

  9. Am 26.10. schrieb TNG
    “das in Köhn die Hausanschlüsse für die Aktivierung abgearbeitet werden. Wir rechnen mit einem Zeitraum von ca. zwei Wochen.”
    Nun sind schon wieder 3 Wochen um, und ich habe weder Router noch Zugangsdaten bekommen. Ich glaube nicht, dass das in diesem Jahr noch was wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.