Glasfaserausbau in Ostholstein und Corona

Glasfaserausbau in Ostholstein und Corona

Ostholstein – Aufgrund der Corona-Pandemie verändern auch die für den Glasfaserausbau in Ostholstein arbeitenden Firmen ihre Arbeitsweisen, um Mitarbeiter wie Bürger zu schützen. So wird die für die Erstellung der Hauseinführungen beauftragte Firma die Hausbegehungen vorerst einstellen. Im Falle von Mangelbehebung und möglichen Arbeiten außerhalb der Immobilien sind aber weiterhin Arbeitskolonnen unter erhöhten Hygienebedingungen vor Ort tätig.

Auch die für die abschließende Montage der Hausanschlüsse zuständige Firma stellt zunächst ebenfalls solche Arbeiten ein, für die ein Betreten der Immobilien notwendig ist. Die Arbeiten im Außenraum werden weiterhin fortgesetzt, das umfasst auch das Herstellen der Fernverbindungen.

Für beide gilt, dass diese Maßnahmen vorerst für die kommenden zwei Wochen getroffen werden, vorbehaltlich weiterer höherer Anordnungen. Alle Unternehmen sowie der ZVO und TNG beobachten dabei die Entwicklungen in dieser dynamischen Lage weiter tagesaktuell.

4 Gedanken zu „Glasfaserausbau in Ostholstein und Corona

  1. Hallo
    wollte mal in Erfahrung bringen wie weit der Glasfaserausbau in der Gemeinde Gremersdorf OT Neuratjensdorf fortgeschritten ist.
    Wann ist denn hier mit Glasfaser zu rechnen.
    Wie sieht hier der Zeitplan aus ( Corona mal nicht mitberechnen )?

    Danke

    Gruß

    1. Hallo Dennis,
      genau können wir es derzeit noch nich sagen. Derzeit werden im Planungsbüro die Ausschreibungen für u.a. Gremersdorf vorbereitet. Der genaue Bauzeitenplan wird dann mit dem beauftragten Unternehmen abgestimmt. Wir informieren hier, sobald es hier Fortschritte gibt.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

  2. Auch wenn es natürlich für weitere Verzögerungen sorgt, es ist die richtige Entscheidung!

    Gesundheit geht vor und in diesem Sinne bleibt Gesund!

    P.S. Schön zu sehen, das bereits am Verteilerkasten in Griebel gearbeitet wird.

    1. Hallo Klaus,
      vielen Dank! Auch wenn die Arbeiter derzeit keine Häuser betreten, arbeiten sie weiter an der Trasse und führen vorbereitende Tätigkeiten für die Hausanschlüsse aus.
      Ihnen auch alles Gute und Gesundheit weiterhin!
      Ihr TNG-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.