Bahnquerung in Scharbeutz erfolgt im September 2021

Bahnquerung in Scharbeutz erfolgt im September 2021

Ostholstein – Für die wichtige Bahnquerung Gleschendorf-Klingberg in Scharbeutz, welche für den Sommer angekündigt wurde, ist nun von der Deutschen Bahn ein Zeitraum genehmigt worden. Laut dieser Genehmigung können die Arbeiten zur Querung der Bahnschienen in der 36. Kalenderwoche, also vom 06. bis 10. September 2021, durchgeführt werden. 
Dies ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Glasfaserversorgung, da ein durchgängiger Leerrohrverband notwendig ist, um die Anschlüsse letztendlich zu aktivieren. 

Aktuell laufen die Montagearbeiten östlich der Bahnschienen. Die Firma Elektrotechnik Stuhr GmbH ist vor Ort und arbeitet sich sukzessive durch die Ortschaften, um alle technischen Arbeiten fertigzustellen. So sind die Bewohner:innen optimal auf die bevorstehende Aktivierung des Glasfaseranschlusses vorbereitet. 

Dadurch, dass die LWL-Montage vorgezogen wird, können die Hausanschlüsse dann sehr zeitnah nach Fertigstellung der Bahnquerung aktiviert werden.

4 Gedanken zu „Bahnquerung in Scharbeutz erfolgt im September 2021

  1. Was bedeutet bei Ihren bisher nie zutreffenden zeitlichen Angabe ,“sehr zeitnah“?

    Btw:
    Laut Bundesgesetz muss die Bahn den Antrag für eine Querung in spätestens 12 Wochen bearbeiten. Wann ist da denn Mal bei der Bahn mal nachgehakt worden? Schließlich wurde hier ab letztem Oktober von der ausstehenden Genehmigung berichtet…

    1. Hallo Thomas,
      die Arbeiten zur LWL-Montage sind Arbeitsschritte, die normalerweise erst nach der Bahnquerung stattgefunden hätten. Nun werden diese Arbeiten vorher fertiggestellt, sodass nach der Querung alles vorbereitet ist für die Aktivierung der Hausanschlüsse. Nach Fertigstellung der Bahnquerung in Kalenderwoche 36 kann somit direkt in die Aktivierung übergegangen werden. Die Hausanschlüsse werden dann sukzessive aktiviert.
      Viele Grüße
      Ihr TNG Team

  2. Moin

    Ist es richtig das die Kunden die vor der Bahnquerung wohnen schon das Glasfaser Internet nutzen können ?

    Wohne in Gleschendorf und ein Nachbar kann es schon nutzen im Heisterbusch ist das so richtig ?

    1. Hallo Christoph,
      das ist richtig. Alle Kund:innen westlich der Bahnschienen können Ihren Glasfaseranschluss, sofern dieser bereits installiert wurde, nutzen.
      Viele Grüße
      Ihr TNG Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.