Was tun, wenn die gebuchte Bandbreite vom Speedtest nicht erkannt wird

Was tun, wenn die gebuchte Bandbreite vom Speedtest nicht erkannt wird

Trotz einer korrekten Installation der Endgeräte vor Ort, erreicht ein von Ihnen selbst durchgeführter Speedtest nicht die im Tarif verzeichnete Geschwindigkeit des Glasfaseranschlusses. Dies muss nicht zwingend mit der Leitung an sich zu tun haben, sondern kann leicht durch die individuelle Gestaltung des Eigenheims beeinflusst werden.

Genauso so einfach ist im Einzelfall auch die Behebung einer langsamen Internetverbindung. Beachten Sie dabei jedoch, dass die Kriterien frei verfügbarer Speedtests oft unterschiedlichen Methode zur Messung unterliegen und daher abweichen können!

Nachfolgend finden Sie potenzielle Fehlerquellen, die Ihren TNG Glasfaseranschluss beeinträchtigen können:

Verwendung von WLAN

Das WLAN-Signal kann bereits durch einen falschen Standort des Routers, viele Endgeräte, schwierige Architektur oder Störquellen wie bspw. Wasserrohren gehemmt werden. Achten Sie daher auf eine zentrale Positionierung des Routers oder nutzen Sie ggf. einen Repeater um vom Router entfernte Sports erreichen zu können.

Auslastung während des Speedtests

Im Idealfall wird ein Speedtest mit einem kabelgebundenen Endgerät durchgeführt, während alle weiteren im Netz vorhanden Endgeräte ausgeschaltet oder entfernt werden. So können Sie bereits vor dem Test potenzielle Einschränkungen der Verbindung minimieren.

Für einen zuverlässigen Speedtest eines Glasfaseranschlusses empfiehlt TNG: https://breitbandmessung.de/

Richtige Konfigurierung und Aktualität des Routers

Stellen Sie sicher, dass das aktuell verwendete Gerät auf aktuellem Stand (Firmware-Updates etc.) ist und korrekt eingerichtet wurde. Weiterhin sollte der Router auch die im Tarif gebuchte Bandbreite nutzen können, d.h., das ein Gerät mit max. 100 Mbit/s keine 500 Mbit/s schaffen kann.

Für eine optimale Verbindungsauslastung empfiehlt TNG die stets, die Router des aktuellen Produktportfolios zu nutzen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Lokal installierte Sicherheitsmechanismen

In einigen Fällen können auch auf den Endgeräten (zusätzlich) installierte Sicherheitsanwendungen die Internetverbindung einschränken. Erste Stellen zur Prüfung wären hier u.a. Virenscanner oder die Firewall, die als „Flaschenhals“ fungieren können, um schadhafte Inhalte filtern und beseitigen zu können.

Qualität der Hausverkabelung

Das TNG Glasfasernetz wird direkt bis an bzw. in Ihr Haus (Glasfasermodem) verlegt und mit den bereits bestehenden Leitungen im Gebäude verbunden. Eine mögliche Einschränkung kann daher durch evtl. veraltete Hausverkabelung auftreten, deren Kapazität für den vollen Umfang des Breitbandinternets (noch) nicht ausgelegt sind.

TNG empfiehlt für den vollen Umfang des Glasfasernetzes eine Hausverkabelung, die mindestens Cat. 5e entspricht.

2 Gedanken zu „Was tun, wenn die gebuchte Bandbreite vom Speedtest nicht erkannt wird

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.