Auszeichnung für Einsatz um Glasfaserausbau für Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer

Auszeichnung für Einsatz um Glasfaserausbau für Kiels Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer

Kiel – Das Thema Glasfaserausbau ist in Kiel und Umgebung mittlerweile in nahezu aller Munde. Die TNG Stadtnetz GmbH bereitet den Ausbau in mehr als 20 Stadtteilen und Gemeinden in und um Kiel vor. Dazu kommen Aktivitäten weiterer Telekommunikationsanbieter in mehreren Stadtgebieten. An der Entstehung dieser Infrastrukturprojekte für die Zukunft der Landeshauptstadt war dabei auch Oberbürgermeister Dr. Ulf Kämpfer von Beginn an maßgeblich beteiligt. Eine Bundesförderung ist im städtischen, als derzeit gut versorgt geltenden Gebiet nicht möglich. Darum unterstützt die Stadt und allen voran Dr. Kämpfer den flächendeckenden Ausbau durch TNG und weitere Unternehmen durch Kommunikation und Koordination mit dem Tiefbauamt oder auch bei Themen wie der Flächensuche für Netzknotenpunkte (Points of Presence).

Am Donnerstagvormittag zeichnete daher der Bundesverband Breitbandkommunikation e.V. (BREKO), dem auch die Kieler TNG Stadtnetz GmbH angehört, den Oberbürgermeister für dieses Engagement für den Breitbandausbau aus.

„Dr. Kämpfer und die Stadt Kiel haben die Bedeutung des Glasfaserausbaus nicht nur erkannt, sondern betonen sie und sind ein starker Partner für uns“, sagte TNG-Geschäftsführer Dr. Sven Willert.

 „Man kann sich nicht als moderne Großstadt bezeichnen, wenn man es nicht schafft, jetzt in den nächsten Jahren Glasfaser flächendeckend im Boden zu haben. Das war unser Ansatz und dass dieser heute honoriert wird, darüber freue ich mich sehr“, sagt Ulf Kämpfer.

Bereits im Herbst begann TNG mit dem Ausbau in Suchsdorf. In der kommenden Woche starten die Bauarbeiten in Kronshagen. Im April geht es parallel in Russee weiter. Für Mai ist der Baustart nördlich des Kanals in Friedrichsort, Pries und Holtenau vorgesehen, bevor im Juli auch in Altenholz und Schwentinental die Arbeiten beginnen. Im Herbst sollen dann bereits Mönkeberg, Heikendorf und Schönkirchen folgen, so dass in vielen Gebieten dann parallel gearbeitet wird. 

Insgesamt plant TNG ca. 475 Kilometer Glasfasertrasse im gesamten Projektgebiet zu bauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.