Ausbauupdate für die Gemeinden aus Schwarm 2

Ausbauupdate für die Gemeinden aus Schwarm 2

Ostholstein – Das große Infrastrukturprojekt zum Glasfaserausbau macht Fortschritte, wenn auch nicht immer sichtbare. Im Ausbaugebiet des Schwarms 2, zu welchem die Gemeinden Ahrensbök, Ratekau, Fehmarn, Großenbrode, Gremersdorf, Heringsdorf und Neukirchen gehören, wird derzeit an den Ausschreibungen gearbeitet. 

Aus den vorangegangenen Ausschreibungen und Baugebieten haben ZVO und TNG viele Erfahrungen gesammelt, die in die Erstellung der Ausschreibungsunterlagen für Ihre Gemeinde mit einfließen. Um Abläufe zu optimieren, wurden manche Arbeitsweisen und zuvor geplante Aufteilungen verändert. Dies nahm großen Einfluss auf den Zuschnitt der Baulose, die Mengen der Baumaterialien und vieles mehr.

Die notwendigen Anpassungen haben dabei leider mehr Zeit in Anspruch genommen als zunächst angenommen. Sie sind jedoch unabdingbar für TNG und den ZVO, um den weiteren Ablauf des Projekts zu verbessern.

Sobald das Planungsbüro diese letzten Ausfertigungen abgeschlossen hat, werden die Ausschreibungen veröffentlicht. Im Gegensatz zu den ersten Bauabschnitten, bei denen für die verschiedenen Schritte oftmals mehrere Unternehmen in einer Gemeinde beauftragt wurden, sollen bei Ihnen die Aufträge für Tiefbau und die LWL-Montage an ein Unternehmen vergeben werden. Dadurch erhoffen sich der ZVO und TNG Vorteile in Bezug auf Geschwindigkeit und Kommunikation, die wiederum zu einem reibungsloseren Ausbau beitragen sollen.

3 Gedanken zu „Ausbauupdate für die Gemeinden aus Schwarm 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.