TNG Glasfaserausbau startet mit Spatenstich in Gemünden (Felda)

TNG Glasfaserausbau startet mit Spatenstich in Gemünden (Felda)

Hessen – Nach der Planungsphase des TNG Glasfasernetzes in Gemünden (Felda), konnte am Dienstag, 02.11.2021, um etwa 11.30 Uhr der Spatenstich für den Ausbau gesetzt werden. Getätigt wurde dies für die Gemeinde Gemünden von Bürgermeister Lothar Bott und seinem zukünftigen Nachfolger Daniel Müller sowie Projektleiter Robin Pyschny der R. & R. Heming GmbH & Co. KG, die für die Planungs- und Ausbautätigkeiten sowie Glasfasermontage zuständig sind, und Subunternehmer Vegim Nuhaj von der Nuhaj Tiefbau GmbH. Seitens der TNG Stadtnetz GmbH waren FTTH-Koordinator Raphael Kupfermann und Bauleiter Lars Seiler für die Glasfaser Nord, Tiefbauabteilung der TNG, zugegen. Ab diesem Zeitpunkt beginnen die Orts- und Oberflächenbegehungen sowie die Ausbaumaßnahmen am Ausstiegspunkt der Backbone-Trasse nahe der Autobahn A5. Von hier aus werden Straße um Straße, Haushalt um Haushalt ausgebaut und angeschlossen.

Bürgermeister Lothar Bott sagte zum Spatenstich:

„Ich freue mich, dass wir nun einen weiteren Schritt in die digitale Zukunft der Gemeinde Gemünden machen konnten und schon bald zahlreiche Haushalte von unseren Bürgerinnen und Bürgern an das TNG Glasfasernetz angeschlossen werden.“

Aufstellung des PoP-Verteilers in Nieder-Gemünden

Im Ortsteil Nieder-Gemünden wurde bereits am 25.10. der PoP (Point of Presence, oder Hauptverteiler) gesetzt. Dieser dient als Verbindung zwischen den größeren Glasfaser-Trassen und den einzelnen Unterverteilern im Ort selbst, von denen dann die einzelnen Glasfaserleitungen direkt auf die Grundstücke gelegt werden können.

Hausbegehungen folgen, Nachzügler können sich noch kostenlosen Anschluss sichern

Nach den Ortsbegehungen folgen die Hausbegehungen in Gemünden sowie der Ausbau der Überlandleitungen und das Verlegen der Leerrohre. Mitarbeiter:innen des Tiefbauunternehmens Heming werden gemeinsam mit allen Haus- und Grundstücksbesitzer:innen den Anschluss und die erforderlichen Baumaßnahmen durchsprechen und planen. Nachzügler, die sich bisher noch keinen kostenlosen Anschluss im TNG Glasfasernetz gesichert haben, können dies effektiv tun, bis der Bagger in der jeweiligen Straße angekommen ist.

Sollten Bewohner:innen noch Fragen haben, helfen die Mitarbeiter:innen im TNG Glasfaserinformationszentrum von Montag bis Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr unter 0431 530 50 400 oder per E-Mail an info@tng.de gerne weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.