Baustatus in Altenkrempe

Baustatus in Altenkrempe

Ostholstein – In der Gemeinde Altenkrempe ist der Tiefbau in fünf Dorfschaften bereits abgeschlossen. Derzeit in den den Ortschaften Altenkrempe und Hasselburg gebaut.

26 Gedanken zu „Baustatus in Altenkrempe

          1. Guten Morgen,

            Sie haben leider recht, dass es zu Verzögerungen in diesem Projekt kommt. Jedoch gehen wir momentan davon aus, dass in Altenkrempe Ende 2019 die ersten Anschlüsse ans Netz gehen.
            Wir danken Ihnen für die Geduld in diesem kommunalen Solidarprojekt, welches wir als Pächter und Betreiber des Netzes gemeinsam mit dem Zweckverband Ostholstein durchführen.

            Viele Grüße aus Kiel
            Ihr TNG-Team

  1. Hallo! Wann können wir in Sierhagen (Sandfeld) mit der Verlegung der Rohre und Kabel bzw. Endmontage rechnen?
    Danke für eine kurze Info!

    1. Hallo Anna,

      nach dem heutigen Stand gehen wir davon aus, dass Altenkrempe Ende diesen Jahres ans Netz gehen wird.
      Die Gemeinde Altenkrempe ist an den PoP in der Gemeinde Süsel angeschlossen. Die Verbindungsstrecken sind natürlich notwendig, damit Licht auf den Leitungen ist. Sobald alle Strecken gebaut sind, können die Glasfasern eingeblasen und die Anschlüsse aktiviert werden.

      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

  2. Hallo TNG,

    wieso erfährt man aus Ihrem Informationssystem keine genaueren Daten? In Altenkrempe soll demnächst die Glasfasermontage beginnen. Was heißt das konkret? Ihre „demnächst“ und „zeitnah“ summieren sich schon auf 1,5 Jahre.
    Liegen mittlerweile alle Genehmigungen vor?

    MfG
    T. Schwartz

    1. Hallo Herr Schwartz,

      wir gehen nach dem heutigen Stand davon aus, dass Altenkrempe Ende diesen Jahres ans Netz gehen wird. Altenkrempe ist an den PoP in Süsel angebunden. Die Verbindungsstrecken sind natürlich notwendig, damit Licht auf den Leitungen ist, aber es liegen leider noch nicht alle Genehmigungen vor.
      Sobald alle Strecken gebaut sind, können die Glasfasern eingeblasen werden.

      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

      1. Hallo TNG,

        nun fehlen also immer noch die Gestattungen?
        Also warten auf den Sankt-Nimmleins-Tag?
        Das Geld und die Arbeit, die Sie in Ihr sinnloses
        Glasfaser-Informationssystem investiert haben, wäre wohl im Einholen der Gestattungen besser investiert gewesen!

        MfG
        T. Schwartz

        1. Hallo Herr Schwartz,
          ja, es fehlen an einigen Stellen noch Gestattungen. Hieran arbeitet der ZVO als Netzeigentümer und ist mit den Landeigentümern in Kontakt.
          Unsere Kollegen hier im Haus erstellen das Informationssystem. Die Arbeiten beeinflussen sich also nicht gegenseitig.
          Viele Grüße,
          Ihr TNG-Team

  3. Sie schreiben ja das die Glasfaserleitung im dritten und vierten Quartal dieses Jahres angeschlossen werden heißt dies dann auch im Zusammenhang die direkte Aktivierung der Leitung?

    1. Guten Tag,

      wir gehen davon aus, dass die ersten Haushalte in Altenkrempe noch in diesem Jahr aktiviert werden. Sie können das schnelle Internet über Glasfaser dann nutzen, sobald der Vertrag bei Ihrem Altanbieter ausläuft und Sie von uns zu TNG portiert werden. Sie können auch im Vorfeld schon über Ihre neue Glasfaserleitung im Internet surfen, wenn Sie dieses bei uns anmelden, sobald Ihr Anschluss aktiviert ist.

      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

  4. Hallo es heißt ja das altenkrempe sprich kassau und umliegende Dörfer bis Jahresende glasfaser haben sollten hier passiert aber seit Wochen nichts in kassau wie wollen sie da ihre Zeitplanung einhalten? Und nochmal zu ihren Genehmigung die immer wieder fehlen holt man sich soetwas nicht alles vor Baubeginn?

    1. Hallo,
      innerhalb der Ortschaften in Altenkrempe sind die Arbeiten nahezu abgeschlossen. Derzeit wird noch in Sibstin gebaut. In Kürze werden durch die Glasfaser Nord GmbH auch die Lückenschlüsse außerorts durchgeführt und die einzelnen Netzabschnitte so verbunden. Die notwendigen Genehmigungen bei Ämtern und Behörden wurden im Vorfeld eingeholt. Der ZVO muss jedoch auch oftmals Gestattungen für die Wege des Kabelpflugs über private Grundstücke einholen.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

  5. Leute Leute, nach 2 Jahren sollten doch endlich mal alle Genehmigungen da sein. Das ist doch ein Desaster. Ich weiß, ZVO. Keine Planung ist das.

  6. Moin Tng team könnt ihr denn langsam mal Angaben wie weit ihr im baufortschritt seit? Man liest ja häufig nur von ersten Anschlüssen Ende des Jahres man sieht aber selten Leute arbeiten noch bekommt man Infos wann es nun losgeht da man ja sein bisheriges Internet gerne kündigen würde um vernünftig zu surfen streamen oder sonstiges? Nun wartet man ja fast 2 Jahre und es ist nicht ein Anschluss in Ostholstein aktiviert.

    1. Hallo Kotty,
      es fehlen derzeit vom POP in Richtung Altenkrempe noch Gestattungen für einzelne Flurstücke. Somit ist derzeit noch kein durchgängiges Leerrohrnetz vorhanden und die LWL-Montage kann daher nicht starten. Die Einholung dieser privatrechtlichen Gestattungen liegt beim ZVO. Sobald diese vorliegen und die letzten Teilstücke gebaut werden können, startet im Anschluss auch die LWL-Montage.
      Uns ist bewusst, dass Sie alle auf das schnelle Internet warten. Aber wir bitten noch um etwas Geduld mit diesem Großprojekt. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
      Mit freundlichen Grüßen,
      Ihr TNG-Team

      1. „… es fehlen noch Gestattungen…“ immer noch? Scheinbar ist das Thema beim ZVO völlig deplatziert. Die letzten „Breitband news“ dort auf der Internetseite sind vom Juli 2017.
        Schuster bleib bei Deinen Leisten…
        Vermutlich wird der ZVO von den Stadtwerken Neustadt mit Glasfaser versorgt.
        Läuft….

  7. Moin moin,

    ich würde gerne wissen wie die LWL Montage weiter geht. In Zarnekau ist nun ja alles verlegt, in welche Richtung geht es dann weiter? Wann wäre es ungefähr in Kassau soweit? Ich hoffe Sie können ein paar Angaben dazu machen.

    Lg Nico

    1. Moin Nico,
      leider haben wir für Kassau derzeit noch keinen genauen Zeitplan erhalten. Nach Zarnekau geht es derzeit nach Fassensdorf weiter. Danach erfolgt die LWL-Montage Gothendorf, Barkau und Ottendorf.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

      1. Hieß es nicht als erstes wird Glasfaser in Altenkrempe verlegt?
        Soweit ich weiß gehört z.B Barkau zu Süsel, wieso wird denn erst dort weiter gemacht, anstatt in Altenkrempe?

        Lg

        1. Hallo Nico,
          der PoP (Point of Presence = einer der Knotenpunkte des Netzes), an den auch Altenkrempe angeschlossen wird, liegt in Röbel in Süsel. Von dort aus breitet sich das Netz sozusagen aus.
          Viele Grüße,
          Ihr TNG-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.