Ausbauplanung der TNG Stadtnetz GmbH in Hohenroda

Ausbauplanung der TNG Stadtnetz GmbH in Hohenroda

Hessen – Nach dem Ende der Glasfaser-Aktionsphase der TNG Stadtnetz GmbH in der Gemeinde Hohenroda mit den Ortsteilen Ausbach, Glaam, Mansbach, Oberbreitzbach, Ransbach und Soislieden folgte die Prüfung der eingegangenen Vorverträge.

Die Beteiligung von mindestens 40% der Haushalte, die ein Gebiet für den gemeindeweiten Glasfaserausbau erreichen muss, gelang den Einwohner:innen auf ganzer Linie. TNG freut sich, nun vollends in die Planungsphase einsteigen und die Gemeinde möglichst schnell an das Glasfasernetz der TNG anschließen zu können.

Hohenroda erreicht Quote

Dank der zahlreich eingereichten Vorverträge sicherten sich die Anwohner:innen in der Gemeinde Hohenroda den Planungsschritt des Glasfaserausbaus für eine leistungsstarke Zukunft in der Region. Mit dem Erreichen der Quote von 40 % entschieden sich somit ausreichend Bürger:innen für eine direkte Anbindung an das Glasfasernetz der TNG. Die eingereichten Vorverträge werden derzeit auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft. Im weiteren Verlauf geht das Glasfaserprojekt in die dritte von insgesamt sieben Phasen, in der das entstehende Netz geplant wird.

Planung der Ausbaugebiete beginnt

TNG strebt einen möglichst weitreichenden und effizienten Ausbau der Gemeinde sowie der einzelnen Ortsteile an. TNG-Projektleiter Hannes Szameitat dazu: „Wir möchten – so gut es die geografische Beschaffenheit in Hohenroda zulässt – alle Bürger so schnell und effizient an das TNG Glasfasernetz anschließen und werden in der Planungsphase alle Begebenheit genauestens unter die Lupe nehmen, um den Ausbau optimal vorzuplanen.“

Orte und Gemeinden, in denen eine gute Quote erreicht wird, verdeutlichen, wie viel Einfluss jeder einzelne Vorvertrag auf die Planung und das entstehende Glasfasernetz haben kann. 

18 Gedanken zu „Ausbauplanung der TNG Stadtnetz GmbH in Hohenroda

    1. Hallo Herr Sippel,

      ja, Sie können weiterhin einen Vortrag zu einem kostenlosen Glasfaseranschluss in Hohenroda bei uns einreichen.
      Am schnellsten geht dies online unter /www.tng.de/onlinebestellung.

      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

    1. Hallo Daniel,

      vielen Dank für deinen Kommentar.

      Die Gemeinde Hohenroda hat die benötige Anschlussquote von 40% erreicht und zur Zeit prüfen wir die vorliegenden Verträge auf Vollständigkeit und Richtigkeit.

      Sobald die Planungsphase beginnt, wirst du diese und weitere Informationen auf tng.de/hessen unter Hohenroda einsehen können.

      Viele Grüße

      Dein TNG Team

    1. Hallo Hans-Peter,

      Hohenroda befindet sich zur Zeit noch in der Prüfung und Planung. D.h., dass unsere Mitarbeiter:innen vor Ort mögliche Standorte für Verteiler oder Zugänge zur Backbone-Trasse prüfen und so einplanen, dass ein etwaiger Ausbau möglichst reibungslos verlaufen kann.

      Viele Grüße
      Dein TNG Team

    1. Hallo Sebastian,

      Hohenroda befindet sich aktuell leider noch in der Planungsphase. Unsere Kolleg:innen arbeiten mit Hochdruck an den einzelnen Details.

      Sobald sich de Status ändert, erfährst du es hier auf dem Blog oder auf tng.de/hessen.

      Viele Grüße
      Dein TNG Team

  1. Hallo,
    gibt es denn mittlerweile Fortschritte in der Planungsphase? Wenn man die Fortschritte in anderen Orten sieht, scheint Hohenroda ja leider gar keine Priorität zu haben und sich immer weiter zu verzögern.
    Wir benötigen nun einen Zwischenvertrag, würde der TNG-Vertrag dann nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit daran anknüpfen? Das Hinauszögern dieses Zwischenvertrags in der Hoffnung auf eine baldige Umsetzung seitens TNG hat leider schon unnötig Geld gekostet.
    Viele Grüße

    1. Hallo Christian,

      vorab vielen Dank für den Beitrag und deine Nachfrage!

      Selbstverständlich laufen auch in Hohenroda die Auswertungs- und Planungsarbeiten nach wie vor auf Hochtouren. Dass dies in anderen Gemeinden ggfs. schneller geht, hängt von mehreren Faktoren, wie bspw. der Größe der Gemeinde, der Anzahl der zu fertigenden Hausanschlüsse und der Länge von Genehmigungs – und Auschreibungsverfahren ab. Sobald die Planungsphase in Hohenroda abgeschlossen ist, erhalten unserer dortigen Kunden auch ihre Auftragsbestätigung.

      Selbstverständlich kannst du bei deinem bisherigen Anbieter noch eine neue Vertragslaufzeit eingehen. Denke dann nur bitte daran, uns mit einem Anbieterwechsel zu beauftragen, um doppelte monatliche Kosten, oder Versorgungslücken zu vermeiden.

      Bis dahin alles Gute und einen schönen Tag!

      Beste Grüße aus Kiel
      Liam vom TNG Team

  2. Hallo,
    ich habe heute gelesen dass Glasfaserplus.de 2024 den Ortsteil Mansbach ausbauen wird. Wird TNG dann auch ausbauen oder die Verträge kündigen? Oder wird dann TNG über das Netz von Glasfaserplus liefern?

    1. Hallo Sebastian,

      vielen Dank für deine Nachfrage.
      Wir beobachten die Planungen der Konkurrenz sehr genau und werden uns zu gegebener Zeit positionieren. Bisher haben wir noch keine Kenntnis über einen konkreten Start des Ausbaus der GlasfaserPlus.

      Liebe Grüße
      Francesca

  3. Hallo,
    auf https://glasfaser.telekom.de (Verfügbarkeit) wird angezeigt, dass die Telekom in Kooperation mit GlasfaserPlus in Hohenroda Mansbach FTTH Anschlüsse anbieten wird.
    Diese sollen von Anfang Oktober 2024 bis Ende September 2025 bereitgestellt werden.
    Wird unter diesen Voraussetzungen das Netz von TNG noch realisiert? Was passiert ggf. mit den Vorverträgen?
    Siehe auch Anfrage von Sebastian vom 03.September 2023, s.o.

    Mit freundlichen Grüßen,
    Joachim

    1. Hallo Joachim,

      vielen Dank für deine Anfrage.

      Wir priorisieren ihre Bauunternehmungen regelmäßig neu.
      Dabei werden Wirtschaftlichkeit, Wettbewerb, Marktentwicklung und weitere Faktoren berücksichtigt.
      Dabei passiert es, dass ein Wohngebiet vorerst zurückgestellt wird und unsere Ressourcen anderweitig verteilt werden.
      Dennoch, wir wollen dich nicht im Dunklen stehen lassen, da wir auch dir eine Planungssicherheit geben möchten.
      Deshalb bleibt dein Antrag bei uns bestehen, bis wir dir Ausbaudaten nennen können.

      Liebe Grüße
      Francesca

  4. Hallo, wie ist der aktuelle Stand für Hohenroda Mansbach?
    GlasfaserPlus Hat Baubeginn ab Oktober 2024 angekündigt .
    Anschlüsse können seit September 23 vorbestellt werden, nur wird der Ausbau scheinbar nicht alle erreichen. Ich gehe davon aus, dass TNG die Haushalte versorgt, die dabei nicht erschlossen werden. PS: Falls noch immer nichts zum Ausbau bekannt ist: https://glasfaserplus.de/2023/09/21/glasfaserausbau-in-hohenroda-tarifbuchung-ab-sofort-moeglich/

    1. Hallo Sebastian,

      vielen Dank für deine Anfrage.

      Wir priorisieren ihre Bauunternehmungen regelmäßig neu.
      Dabei werden Wirtschaftlichkeit, Wettbewerb, Marktentwicklung und weitere Faktoren berücksichtigt.
      Dabei passiert es, dass ein Wohngebiet vorerst zurückgestellt wird und unsere Ressourcen anderweitig verteilt werden.
      Dennoch, wir wollen dich nicht im Dunklen stehen lassen, da wir auch dir eine Planungssicherheit geben möchten.
      Deshalb bleibt dein Antrag bei uns bestehen, bis wir dir Ausbaudaten nennen können.

      Liebe Grüße
      Francesca

  5. Hallo,
    Glasfaserplus.de will in den Ortsteil Mansbach im Oktober 2024 mit dem Bau beginnen. Wie weit ist den Ihre Planung. Man hört gar nichts mehr von Ihnen. Wer zuerst baut, und liefern kann, bei dem werde ich Kunde werden.

    1. Hallo, bedauerlicherweise kann ich dir momentan keinen genauen Zeitpunkt für den Ausbau nennen. Wir überprüfen und aktualisieren regelmäßig die Prioritäten unserer Bauvorhaben. Dabei berücksichtigen wir verschiedene Faktoren wie Umweltbedingungen, Wirtschaftlichkeit, Wettbewerb, Marktentwicklung und viele andere. Es kann daher vorkommen, dass Bauvorhaben vorübergehend zurückgestellt werden, ähnlich wie in deinem Wohngebiet. In solchen Fällen werden unsere Ressourcen vorübergehend anders eingesetzt. Dein Auftrag bei uns bleibt jedoch bestehen, bis wir konkrete Ausbaudaten bereitstellen können. Viele Grüße Antonia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert