Tiefbauarbeiten in Ostholstein

Tiefbauarbeiten in Ostholstein

Ostholstein – In Ostholstein wird für die Zukunft gebuddelt!
In 8 Gemeinden Ostholsteins sind derzeit 5 Tiefbauunternehmen mit rund 120 Mitarbeitern vor Ort, um das Großprojekt „GO! Glasfaserausbau Ostholstein“ zu realisieren.

65 Gedanken zu „Tiefbauarbeiten in Ostholstein

  1. Moin zusammen
    die Infos in diesem Blog verfolge ich regelmäßig, da ich mich auf ein schnelles Internet freue, wie ein Kind auf Weihnachten.
    Leider fehlt mir bei diesem Eintrag, um welche 8 Orte es geht.

    1. Guten Morgen,

      wir freuen uns, dass Sie unseren Blog regelmäßig lesen.
      Es wird in den 8 Gemeinden Altenkrempe, Süsel, Kasseedorf, Göhl, Schönwalde, Bosau, Malente und Schashagen gebaut.
      Mittlerweile wird sogar auch in Scharbeutz und damit in 9 Gemeinden gebaut.

      Viele Grüße aus Kiel
      Ihre TNG Stadtnetz GmbH

  2. TNG: Ihr meint, Eure „Fachfirmen Tiefbau“ reißen erst mal alles kaputt, damit Fachfirmen das dann reparieren können? Immerhin, auf 20 m bei vorhandenen 2 Anschlüssen, zwei Volltreffer gelandet…

  3. MG: Wunden Punkt getroffen? Fakt ist, wir wurden verar…t. Und es ist keiner da, der mal erzählt was Sache ist. Hinhaltetaktik und der ZVo auf Tauchstation.

    1. @ Rüdiger NeinSie haben keinen wunden Punkt getroffen ! Auch wenn Sie es gerne hätten, ich habe im Gegensatz zu Ihnen Geduld. Ich stimme Ihnen in dem Punkt zu, das die Zeitplanung und die Information über den Fortschritt sehr schlecht sind. Aber Sie Kommentieren ja jeden Artikel hier nur negativ.
      Ich kann mir sehr gut vorstellen das es hier und da hakt, mit Aussschreibungen um Firmen zu finden, da gefühlt im gesamten Bundesgebiet Glasfaser gelegt wird. Mit den Genehmigungen sieht es bestimmt auch nicht besser aus was Geschwindigkeit bei unseren Behörden angeht. Das sind viele Faktoren die da zusammen kommen, Schwachköpfe die umherlaufen und Sachen zerstören zählen leider auch dazu. Aber das sind alles Dinge die weder der ZVO noch TNG beeinflussen können.

  4. Bei unserem Anschluß der Tiefbauarbeiten für das Leerrohr hat alles wunderbar geklappt bis jetzt….Tiefbaufirma hat sich sehr Mühe gegeben….“in Kürze“ geht es weiter mit dem einblasen des LWL-Kabels….TNG und ZVO haben sich eine gr0ße Aufgabe rangezogen und diese bis jetzt gut ausgeführt….die Telekom wäre in 20 Jahren noch nicht hier gewesen um Kabel zu verlegen….also Geduld….und weiter geht’s.
    Gruß aus Barkau (Gemeinde Süsel)

    1. Guten Tag,

      vielen Dank für Ihr positives Feedback und Ihre Unterstützung in diesem Großprojekt.
      Wir freuen uns, bald in eine flotte Zukunft mit Ihnen zu starten.

      Viele Grüße
      Ihre TNG Stadtnetz GmbH

    1. Hallo Runningagent,
      laut dem Bauzeitenplan der Firma Aytac ist vorgesehen, dass der Tiefbau in Wulfsdorf ab Ende Februar 2020 losgehen soll, sofern die Witterungsbedingungen dies zulassen.
      Beste Grüße
      Ihr TNG-Team

  5. Hallo
    In Gleschendorf ist der Tiefbau seit einigen Wochen im Gange. Die Jungs aus Polen sind wirklich unermüdlich und buddeln teilweise 12 Stunden am Stück und mehr. Aber es ist sehr viel Arbeit wie es aussieht. Ist schon klar wann die Leerrohre fertig verlegt sind, wann das Glasfaser eingeblasen wird und die ersten Bytes über die Leitung gehen?

    1. Hallo NT,
      laut Bauzeitenplan der Firma Aytac und sofern die Witterung es zulässt, soll der Tiefbau in Gleschendorf Ende Oktober fertig sein. Wann genau es mit dem Einblasen der Glasfaser weitergeht, können wir leider im Moment noch nicht sagen. An dieser Stelle können wir nur an den ZVO als Bauherren verweisen. Wie Sie schon richtig sagen, ist es viel Arbeit ein solches Großprojekt für die Zukunft Ostholsteins zu stemmen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

    1. Hallo JH,
      in der Gemeinde Sierksdorf plant die Aytac Bau GmbH in den Ortsteilen Roge und Sierksdorf Ende November und in Stawedder Ende Dezember mit dem Tiefbau fertig zu sein. Dies ist natürlich immer auch witterungsabhängig.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

    1. Hallo Herr Hupp,
      der ZVO hat mit dem BIA (Breitbandnetzinfrastrukturausschuss) vor Kurzem einen positiven Ausbauentscheid für die unterversorgten Gebiete aller 29 am Projekt „GO! Glasfaser Ostholstein“ teilnehmenden Gemeinden getroffen. Dazu gehören auch die unterversorgten Gebiete in Grube. Diesem Beschluss folgen nun im nächsten Schritt die Planungen und Ausschreibungen seitens des ZVO. Einen genauen Termin können wir darum leider noch nicht benennen.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

  6. Guten Tag,
    ich würde gerne wissen, wann der Anschluss in Bosau fertiggestellt wird (Einblasen der Glasfaser/ etc) bzw. wann/ob die Fernleitung nun endlich steht.
    Auch weil die telekom bereits angefangen hat, diverse Anschlüsse zu kündigen.

    1. Hallo,
      leider können wir für Bosau derzeit für die Glasfasermontage noch keinen genauen Termin benennen. Gerade in solchen Fällen, wenn es mit dem Altanbieter knapp wird, bieten wir einen Übergangstarif an. Hierzu können Sie uns eine Email an info@tng.de mit Ihren Daten schicken, so dass die Kollegen prüfen können, ob dies an Ihrem Standort möglich ist. Dieser Tarif würde dann später bei Aktivierung des Glasfaseranschlusses gewandelt.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

  7. Hallo,
    der Tiefbau bei uns in Gleschendorf (Gemeinde Scharbeutz) ist laut Bauarbeiter so gut wie fertig, angeblich soll nach dem das Dorf fertig ist einfach Protokoll an die TNG übergeben werden womit dann eine andere Firma die Glasfaser einbläst. Wann kann man damit ca rechnen? Explizit für Gleschendorf und nicht die gesamte Gemeinde Scharbeutz. Oder kann erst Glasfaser eingeblasen werden und alles bis andere fertig gemacht werden wenn die gesamte Gemeinde mit dem Tiefbau durch ist ? Bei uns im Dorf herrscht nämlich Unklarheit, da jeder Bauarbeiter etwas anderes sagt! Ich hoffe Sie können mir/uns da weiterhelfen.

    Gruß aus Gleschendorf

    1. Hallo Christian,
      laut Bauzeitenplan soll der Tiefbau in Gleschendorf Ende Oktober abgeschlossen werden. Einen genauen Termin für das Einblasen der Glasfaser können wir Ihnen derzeit leider noch nicht nennen. Dies ist tatsächlich erst möglich, wenn auch die Verbindungen von Ort zu Ort über die Außentrassen fertiggestellt sind.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

  8. Hallo
    Wann ist denn mit der Fertigstellung in Bosau zu rechnen ?
    Die Hausanschlüsse sind ja überwiegend fertig gestellt.
    Ist die Ferntrasse inzwischen gelegt.
    Gerade vor dem Hintergrund, dass der Grunversorger Telekom diverse Anschlüsse bereits gekündigt Hatz.
    Gruß

  9. Hallo TNG Team, vielen Dank für die tolle Arbeit in Göhl !!! Wann geht es denn nur weiter mit dem Einblasen der Glasfaserkabel ???? Gruß Thomas

    1. Hallo Thomas,
      leider können wir im Moment keinen genauen Zeitpunkt für die LWL-Montage nennen. An dieser Stelle können wir nur an den ZVO als Bauherren verweisen.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

  10. Wann beginnen die Ausbauarbeiten in Gronenberg? Vermarktung waren wir ja ziemlich früh dran 2017 und in anderen Ortsteilen später und die haben schon ihren Ausbau
    Mit freundlichen Grüßen
    Steer

    1. Hallo Herr Luehr,
      nein, leider noch nicht. Heringsdorf gehörte zu den Gebieten, in denen die Vermarktung als Letztes zu Ende ging. Der ZVO hat nun Mitte September gerade mit dem BIA (Breitbandnetzinfrastrukturausschuss) einen positiven Ausbauentscheid für die unterversorgten Gebiete aller 29 am Projekt „GO! Glasfaser Ostholstein“ teilnehmenden Gemeinden getroffen. Dazu gehören auch die unterversorgten Gebiete in Heringsdorf. Diesem Beschluss folgen nun im nächsten Schritt die Planungen und Ausschreibungen seitens des ZVO.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

  11. Hallo… Mich würde interessieren, wann die Erdarbeiten in Vogelsang Gemeinde Schönwalde los gehen. Dem Trassenverlauf zufolge sollte es von Hobstin aus weiter gehen. Dort sind die Arbeiten aber schon lange erledigt. Wurde der Verlauf geändert?
    Mit freundlichen Gruß Susanne

    1. Hallo Susanne,
      der Ortsteil Vogelsang gehört zu dem außerörtlichen Trassenverlauf, für dessen Erschließung ein anderes Tiefbauunternehmen zuständig ist. Hier liegt uns noch kein genauer Zeitplan vor.

      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

    1. Hallo Peter,
      bitte entschuldigen Sie die Verwechslung in der Antwort neulich! Inhaltlich war sie richtig, laut Plan der Firma Aytac soll es Im Februar 2020 in Gronenberg losgehen.
      Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
      Ihr TNG-Team

  12. Hallo, ich wüste gerne, wer für die Bauleitung für die Tiefbauarbeiten in Malente OT Timmdorf zuständig ist. Es geht um die nicht ganz geklärte Trassenführung zu zwei Hausanschlüssen.

    1. Hallo Markus,
      die Planung und Bauüberwachung erfolgt in diesem Gebiet durch die Stadtnetz Nord. Sie können gern eine Email mit Ihren Adressdaten an info@tng.de senden. Wir leiten den Vorgang dann entsprechend weiter.
      Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
      Ihr TNG-Team

  13. Hallo TNG-Team,
    haben Sie schon nähere Informationen bezüglich eines möglichen Ausbaus in Lensahn? Hier speziell die Strasse Hirschkoppel?
    Wir haben alles versucht, die nötigen 60% zu erreichen. Leider haben wir bis dato noch keine weiteren Informationen über etwaige Ergebnisse erhalten.
    Über eine kurze Info wäre ich Ihnen sehr dankbar.

    1. Hallo Andreas,
      der ZVO hat mit dem BIA (Breitbandnetzinfrastrukturausschuss) vor Kurzem einen positiven Ausbauentscheid für die unterversorgten Gebiete aller 29 am Projekt „GO! Glasfaser Ostholstein“ teilnehmenden Gemeinden getroffen. Dazu gehören auch die unterversorgten Gebiete in Lensahn. Einen genauen Ausbau- bzw. Trassenplan gibt es jetzt noch nicht, diese Planungen folgen nun.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

  14. Hallo,
    wie geht es denn in unserer Gemeinde Riepsdorf weiter?Wir haben doch schon Ende letzten Jahres eine sehr hohe Zustimmung erreicht.Man hört überhaupt gar nichts.
    Bin auf Ihre Antwort gespannt.
    Liebe Grüße
    Peter

    1. Hallo Peter,
      leider können wir hierzu jetzt noch keinen konkreten Zeitplan nennen. Nach der Entscheidung der 29 Mitgliedsgemeinden mit dem ZVO für den Ausbau in allen unterversorgten Gebiete aller 29 Gemeinden werden derzeit in Gesprächen noch die vertraglichen Grundlagen für den Vollausbau zwischen TNG und dem ZVO geschaffen und im Anschluss werden alle unterversorgten Bereiche eine Auftragsbestätigung erhalten. Wir hoffen, Ihnen bald detailliertere Informationen liefern zu können.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

    1. Hallo,
      es fehlen derzeit vom POP in Richtung Altenkrempe noch Gestattungen für einzelne Flurstücke. Somit ist derzeit noch kein durchgängiges Leerrohrnetz vorhanden und die LWL-Montage kann daher nicht starten. Die Einholung dieser privatrechtlichen Gestattungen liegt beim ZVO. Sobald diese vorliegen und die letzten Teilstücke gebaut werden können, startet im Anschluss auch die Glasfaser-Montage. Derzeit gehen wir davon aus, dass dies im Laufe des Winters stattfinden wird.
      Vielen Dank für Ihr Verständnis!
      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr TNG-Team

  15. Wann gehts denn in der Gemeinde Bosau weiter? Das Leerrohr habe ich nun schon länger im Haus… Aber weitere Informationen über die nächsten Schritte wären schon mal schick… Bei der Vertragsunterzeichnung war von August / September die Rede.. Wir hätten wohl nach dem Jahr fragen sollen….

    1. Hallo,
      zunächst wird die außerörtliche Trasse in Bosau gepflügt und anschließend findet die Glasfasermontage statt. Leider können wir für Bosau derzeit noch keinen Starttermin benennen.
      Wir bitten Sie noch um etwas Geduld.
      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

  16. Hallo mich würde interessieren wie es in Ahrensbök weitergeht da ich im Internet nichts aktuelles finde und sich TNG und die ZVO sich ziemlich bedeckt hält wenn man konkrete
    Fragen stellt es wird ein Produkt vermarktet und verkauft aber keiner sagt wann ich es bekomme bitte mehr Information für Ahrensbök wie und wann hier was passiert

    1. Hallo Petra,
      bisher konnte das zuständige Planungsbüro die Trassenführung des Netzes in Ahrensbök im Detail planen und somit die kilometerlange Strecke der Glasfaser festlegen. Einen genauen Zeitplan können wir hier im Moment leider noch nicht nennen. Im September fiel die Entscheidung der 29 Mitgliedsgemeinden gemeinsame mit dem ZVO für einen Ausbau in den unterversorgten Gebieten aller 29 Gemeinden. Derzeit werden in weiteren Gesprächen noch die vertraglichen Grundlagen für den Vollausbau zwischen TNG und dem ZVO geschaffen. Wir hoffen, kurzfristig weitere und detailliertere Informationen liefern zu können.
      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

  17. Liebes TNG-Team,
    nun versuche ich es auch einmal. Mich interessiert wie weit die Planungen für Dunkelsdorf sind, bzw. welchen Zeitplan, Status es gibt? Herzlichen Dank vorab.

    1. Hallo Oliver,
      leider können wir hierzu jetzt noch keinen konkreten Zeitplan geben. Nach der Entscheidung der 29 Mitgliedsgemeinden mit dem ZVO für den Ausbau in allen unterversorgten Gebiete aller 29 Gemeinden werden derzeit in Gesprächen noch die vertraglichen Grundlagen für den Vollausbau zwischen TNG und dem ZVO geschaffen. Wir hoffen, Ihnen bald detailliertere Informationen liefern zu können.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

  18. Hmh: Ursprünglich sollte der Tiefbau in Bosau KW 34 abgeschlossen sein (Zitat TNG 7. Januar). Anschließend sollte die LWL-Montage beginnen. Heute, 41 Wochen später wisst Ihr nicht, wann die außerörtlichen Leitungen gelegt werden und wann die LWL-Montage beginnt.

  19. Hallo TNG-Team!
    Zu welchem Termin ist der Start der Bauarbeiten im Bereich Gronenberger Hof geplant? Für den Bereich Gronenberg hatten Sie vor einigen Tagen Februar 2020 kommuniziert.

    Viele Grüße
    Carsten Mihm

    1. Hallo Herr Mihm,
      für die Außenbereiche wie Gronenberger Hof haben wir derzeit leider noch keine Zeiten. Sobald wir hier mehr wissen, informieren wir über diesen Kanal.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

  20. Hallo TNG,

    wie realistisch ist es, dass auch nur ein Anschluss im Laufe des Winters funktionsbereit ist? Davon ab, dass der ZVO die Gestattungen seit über einen Jahr nicht erhält, stellt sich doch die Frage, ob ein Einblase der Glasfaser im Winter überhaupt möglich ist? Ist es nicht so, dass Temperaturen unter +5 Grad diese Arbeiten nicht zulassen?
    Gibt es einen Plan, sofern die Gestattungen nicht bis zum Ende des Jahres vorliegen?
    Über eine ehrliche Antwort würde ich mich freuen. Ihre Hinweise auf Großprojekt etc. kenne ich mittlerweile. Vielen Dank!

    MfG

    1. Hallo Herr Schwartz,

      wir gehen derzeit weiter davon aus, dass noch in diesem Jahr Anschlüsse in Süsel und Kasseedorf in Betrieb gehen werden. Dies ist natürlich von der Wetterlage abhängig. Das Einblasen der Glasfaser ist wie Sie schon schreiben von der Witterung abhängig, jedoch nicht zwingend nur von der Temperatur, sondern auch vom Zusammenspiel weiterer Faktoren wie Luftfeuchtigkeit und Lagerungstemperatur.
      Die Beibringung der Gestaltungen obliegt dem ZVO und wir hoffen, dass sich der Bauablauf hier nicht weiter verzögert.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

    1. Moin Sascha,
      für Pönitz ist der Tiefbau laut Bauzeitenplan der Firma Aytac ab Mitte Dezember bis Mitte April geplant. Diese Zeiten sind immer auch witterungsabhängig.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

    1. Hallo Ruthy,
      nein, leider können wir derzeit für Benz noch nichts Definitives zum Zeitplan sagen. Sobald wir hier Informationen bekommen, werden wir diese hier posten.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

    1. Hallo Sascha,
      leider haben wir für Kellenhusen noch keinen Zeitplan. Nachdem im September die 29 Mitgliedsgemeinden gemeinsam mit dem ZVO entschieden haben, dass die unterversorgten Gebiete in allen 29 Gemeinden ausgebaut werden, befinden wir uns derzeit in Gesprächen mit dem ZVO, um die vertragliche Grundlage für den Vollausbau zu schaffen. Sobald wir hier weitere Informationen erhalten, werden wir diese hier vermelden.
      viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.