Tiefbauunternehmen für rund 1200 zukünftige Kunden steht fest

Tiefbauunternehmen für rund 1200 zukünftige Kunden steht fest

Ostholstein – Die EU-weiten Ausschreibungen für den Tiefbau sind abgeschlossen und der Gewinner des gesamten ersten Aktionsgebiets wurde beauftragt. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Lüders Dienstleistungs-GmbH aus Soltau.

40 Gedanken zu „Tiefbauunternehmen für rund 1200 zukünftige Kunden steht fest

  1. Guten Tag Zusammen,
    schön zu lesen, dass es voran geht.
    Ist es bereits absehbar, wann die ersten Vor-Ort-Begehungen in Neukirchen starten? Besten Dank und Grüße, R.Deckert

    1. Sehr geehrter Herr Deckert,
      die Hausbegehungen finden nach erfolgreicher Vermarktung sowie einem positiven Ausbauentscheid statt. Derzeit läuft die Vermarktung im siebten Aktionsgebiet, während im Hintergrund bereits die weiteren Vermarktungszeiträume geplant werden, so auch die Vermarktung in der Gemeinde Neukirchen. In Kürze werden die nächsten Aktionsgebiete bekannt gegeben. Alle Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite unter ww.tng.de/ostholstein, auf Facebook und auch hier auf dem Blog.
      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr TNG Team

    1. Sehr geehrter Herr Hjelmgren,
      nach dem Ende der EU-weiten Ausschreibungen ist die Firma Lüders Dienstleistung-GmbH nun mit dem Tiefbau unter anderem in Altenkrempe beauftragt und wir befinden uns derzeit in der Abstimmung für den Bauzeitenplan. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden!
      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

    1. Sehr geehrter Herr Fink,
      die Angebote der EU-weiten Ausschreibung für Sierksdorf werden derzeit ausgewertet und stehen kurz vor dem Abschluss. Sobald das ausführende Tiefbauunternehmen feststeht, wird der Bauzeitenplan abgestimmt.
      Wir halten Sie hier auf dem Laufenden!
      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

  2. Guten Tag, mich würde auch etwas konkreter interessieren,wann es in Kassau losgeht. Vor einem Jahr haben wir die Vorverträge unterschrieben. Vielen Dank für die konkrete Antwort.

    1. Liebe Familie Unheilig,

      die Firma Lüders Dienstleistung-GmbH ist nach dem Ende der EU-weiten Ausschreibungen nun unter anderem in Altenkrempe mit dem Tiefbau beauftragt. Derzeit befinden wir uns in der Abstimmung für den Bauzeitenplan.

      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

  3. Guten Tag, der Presse habe ich entnommen, dass es nun in der Gemeinde Süsel mit den Verlegungs- + Anschlussarbeiten losgehen soll. Die gemeinde Süsel besteht aus mehreren Dörfern. Können Sie sagen, wann Sie den Ausbau in Gothendorf geplant haben?
    Mit freundlichen Grüßen F. Huchting

    1. Sehr geehrter Herr Huchting,
      der Bauzeitenplan für die Gemeinde Süsel befindet sich noch in Abstimmung. Für Altenkrempe und Kasseedorf liegen dazu auch bereits alle notwendigen Genehmigungen vor, für Süsel stehen diese derzeit noch aus. Dementsprechend können wir hier leider noch keine genauen Angaben machen, halten Sie aber hier auf dem Blog auf dem Laufenden.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

      1. Sehr geehrte Damen und Herren,
        gibt es nun schon ein konkretes Datum wann es in Altenkrempe los geht? Seit Auftragsbestätigung ist nun ein Jahr vergangen… Hieß es nicht nach einem Jahr wäre der Anschluss fertig? Gibt es überhaupt schon einen laufenden Anschluss im AG 1?
        Viele Grüße

        1. Guten Morgen,

          vielen Dank für Ihre Nachricht.
          In der Gemeinde Altenkrempe wird bereits seit Ende September gebaut.
          Für eine genaue Aussage, wann bei Ihnen der Tiefbau in Ihrer Straße startet, können Sie sich gerne an unsere Kundenbetreuung wenden.

          Viele Grüße
          Ihr TNG-Team

  4. Guten Tag,
    in Scharbeutz – Klingberg wurden die Verträge ca. vor einem Jahr unterschrieben. Diesen Sommer sollte eigentlich die Begehung erfolgen…
    …passiert ist aber leider nichts.
    Wie / Wann geht’s dann weiter ?
    Gruss

    1. Guten Tag,

      vielen Dank für Ihre Nachricht.
      Die Ausschreibungen für den Tiefbau in Scharbeutz sind derzeit noch nicht abgeschlossen. Sobald in diesem Bereich die Zuschläge erteilt sind, werden gemeinsam mit dem zuständigen Tiefbauunternehmen ein Bauzeitenplan erstellt. Sobald dieses der Fall ist, werden wir Sie auf diesem Kanal darüber informieren.

      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr TNG-Team

  5. Ich frage mich so langsam, wann ich denn die Baufirma mal in Aktion sehe. Vor einem Jahr hies es, bis zum Spätherbst 2018 sei alles fertig. So langsam bedaure ich es, nicht doch das Angebot der Telekom (bis 100MBit) angenommen zu haben…

    1. Guten Tag Herr Luckfiel,

      Guten Morgen,

      vielen Dank für Ihre Nachricht.
      Im ersten Aktionsgebiet wird bereits seit Ende September gebaut.
      Für eine genaue Aussage, wann bei Ihnen der Tiefbau Straße startet, können Sie sich gerne an unsere Kundenbetreuung wenden.

      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

      1. Warum kann nicht im Blog auf Fragen geantwortet werden und warum wird statt dessen auf die Kundenbetreuung verwiesen? Es gibt sicher nicht wenige Glasfaser-Kunden in spe, die auch an einer Beantwortung interessiert sind.
        Unverständlich ist für mich, daß TNG nicht in der Lage ist, für die Zeit bis zum Glasfaseranschluß ein preiswertes Angebot für Kunden, die z. Zt. überhaupt nicht versorgt sind, zu machen.
        Übrigens ist im AG1 (hier: Pülsen) seit Wochen keine Bautätigkeit zu beobachten.
        Die TNG Kundenbetreuung hat auf die Frage, wann ungefähr mit einem Anschluß zu rechnen ist, mit den Achseln gezuckt. Somit bin ich jetzt „so schlau als wie vorher“ und muss wohl eine Zwischenlösung mit einem Mitbewerber von TNG (mit kurzer Kündigungsfrist -teurer-) suchen.
        Mit freundlichen Grüßen
        Helmut Beese

        1. Sehr geehrter Herr Beese,
          wir bemühen uns, Fragen hier nach bestem Wissen zu beantworten. Eine Zwischenlösung können wir Ihnen anbieten, jedoch nur auf den derzeit schon bestehenden Kupferleitungen.
          Der Glasfaserausbau in der Probstei hat noch nicht begonnen. Hier müssen wir das Ende aller Vorvermarktungen in den Aktionsgebieten abwarten, um die finale Quote ermitteln zu können. Für den Ausbau wird eine Quote von mindestens 60% aller Haushalte im gesamten Vermarktungsgebiet benötigt. Wird diese erreicht, können die Ausschreibungen für den Tiefbau beginnen.
          Mit freundlichen Grüßen,
          Ihr TNG-Team

          1. Sehr geehrtes TNG-Team,
            jetzt bin ich doch überrascht.
            Auf der Seite: https://tng.de/privatkunden/glasfaseranschluss/probstei/?start=6
            ist folgendes zu lesen:
            “ Aktionsgebiet 1

            Das Aktionsgebiet 1 umfasst folgende Gemeinden:

            Bendfeld
            Fargau-Pratjau
            Köhn
            Krummbek
            Stakendorf

            Die Gemeinden in AG1 haben ihren Beitrag zur Erreichung des Zieles Glasfaserausbau im Amt Probstei geleistet und die erforderliche Quote geschafft. “

            Diese Information bedeutet nach meiner Meinung, dass im AG1 die Quote von mindestens 60% erreicht wurde.
            Was ist nun richtig?
            Wurde das Kabel nun schon bis in den Birkenweg verlegt? Oder hatten die Verlegearbeiten von vor ca. einem Monat nichts mit der Glasfaserversorgung zu tun?
            – Bei der von TNG angebotenen Zwischenlösung (Kupferkabel) beträgt nur die Anschlussgebühr bereits 149.-€.
            Das ist für mich kein akzeptables Angebot und sogar die Mitarbeiterin der TNG Hotline riet mir, einen Vertrag mit kurzer Kündigungsfrist bei einem TNG -Mitbewerber abzuschließen.
            Es kann ja sein, dass ich mich irre, aber besonders professionell kommt mir die ganze Aktion nicht vor.

            Mit freundlichen Grüßen
            Helmut Beese

          2. Guten Tag Herr Beese,
            ja, das Aktionsgebiet 1 hat die erforderliche Quote erreicht, so auch die Aktionsgebiete 2 und 3 – für den Ausbau muss allerdings das gesamte Vermarktungsgebiet die Quote erreichen, sprich die Aktionsgebiete 1 bis 6 müssen zusammen eine Gesamtquote von 60 % erreichen. Erst nach Abschluss aller Vermarktungen können wir diese Quote ermitteln und einen tatsächlichen Ausbauentscheid bekanntgeben.
            Viele Grüße
            Ihr TNG-Team

  6. Schön, dass immer neue Gebiete vermarktet werden. Aber das es 9-10 Monate dauert um überhaupt eine Firma für die Umsetzung im 1. Aktionsgebiet zu finden… Wie lange dauert es denn, bis endlich Glasfaser liegt? Die Arbeiten gehen sicherlich erst im Frühjahr 2019 los, wenn überhaupt. Leider gehören wir zu Aktionsgebiet 3 oder 4. Das heißt vor Ende 2020 wird das sicherlich nichts. Da scheinbar für das 2. Aktionsgebiet noch nicht mal eine Firma benannt wurde.

    Also kann ich meinen 1und1 Vertrag ruhig noch um 2Jahre verlängern.

    1. Hallo Christian,
      es passiert vieles im Hintergrund, dass leider für die Bürgerinnen und Bürger nicht sichtbar ist. Derzeit arbeiten wir gemeinem mit dem Zweckverband Ostholstein an weiteren Ausschreibungen der Rahmenvereinbarungen – nach Ablauf dieser Ausschreibungen zu Beginn 2019 werden wir dann in allen, bereits vermarkteten Gebieten, mit den Tiefbauarbeiten beginnen und planen diese bis Ende 2019 abzuschließen.
      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

  7. „ja, das Aktionsgebiet 1 hat die erforderliche Quote erreicht, so auch die Aktionsgebiete 2 und 3 – für den Ausbau muss allerdings das gesamte Vermarktungsgebiet die Quote erreichen, sprich die Aktionsgebiete 1 bis 6 müssen zusammen eine Gesamtquote von 60 % erreichen.“

    Seit wann 1 bis 6 es hieß doch immer das Aktionsgebiet müsse 60% erreichen und nicht 6 Aktionsgebiete. Das heißt also wenn Aktionsgebiet 6 überhaupt nicht will schauen alle anderen in die Röhre? Wenn 6 Aktionsgebiete 60% erreichen müssen für einen Ausbauentscheid, wieso wird dann nur für Aktionsgebiet 1 eine Firma gesucht, hätte man nicht gleich für 1-6 die Firmen verpflichten können? Das klingt für mich leider im Moment alles nach wischi waschi.

    1. Hallo Christian,
      dieser Kommentar bezieht sich auf einen Aussage zum Vermarktungsgebiet der Probstei, während dieser Blogbeitrag sich auf ein Aktionsgebiet in Ostholstein bezieht. Dies sind zwei unterschiedliche Projekte. Wie gesagt, wird in der Probstei eine Anschlussquote von 60 % des gesamten Vermarktungsgebietes benötigt – hier wurden bisher noch keine Ausschreibungen zu Tiefbauarbeiten veröffentlicht, da die Gesamtquote noch nicht feststeht.
      In Ostholstein wird auf die Quote des einzelnen Aktionsgebietes geschaut – unabhängig von dem Aktionsgebiet 2, kann also das Aktionsgebiet 1 Erfolg haben und weitere Planung kann hier in Angriff genommen werden.
      Diese Ungleichheit existiert aufgrund unterschiedlicher Ausschreibungen der jeweiligen Zweckverbände.
      Viele Grüße
      Dein TNG-Team

  8. Guten Tag, mich würde mal interessieren warum kann die TNG keine konkreten Aussagen Ihren Kunden zum stand des Glasfaser ausbaus in Stolpe nennen? MfG Petersen

  9. Mal nichts für ungut und nur Meine Meinung. Bislang haben Sie nach einem Jahr noch nicht mal ein !! Aktionsgebiet fertig. Jetzt wollen Sie zu Beginn 2019 in Allen!! vermarkteten Gebieten anfangen zu buddeln. Der ZVO schafft es noch nicht einmal 2 Hausanschlüsse an einem Tag die 50 km auseinander sind herzustellen (übertrieben gesagt). Und Sie wollen uns jetzt weis machen, daß jetzt in 7 oder 8 weiteren Aktionsgebieten gleichzeitig (!!) mit dem Tiefbau begonnen wird, Begehungen gemacht werden, Hausanschlüsse hergestellt werden., usw. usw. Das wird ein Desaster geben. Abgesehen davon, müssten Firmen kommen, die mehr als nur einen Minibagger und nen 7,5 to zu bieten haben… aber wie steht es da so schön: wir haben das nötigste Werkzeug (mehr also auch nicht)

    1. Hallo Rüdiger,
      vielen Dank für Ihren Kommentar. Wir verstehen und bedauern Ihren Unmut, möchten Sie aber auch dafür sensibilisieren, dass in einem Großprojekt wie diesem eine Vielzahl von Aufgaben anfallen. Zu diesen zählt unter anderem das Einholen von Tiefbaugenehmigungen, welches einige Zeit in Anspruch genommen hat und auch weiterhin nehmen wird.
      Positiv zu betrachten ist jedoch, dass wir mit unserem zweiten Tiefbaueunternehmen Lüders Dienstleistungs GmbH seit Anfang Oktober mit mehreren Kolonnen in Altenkrempe, Süsel und Kasseedorf vor Ort sind und bereits eine Reihe von Dorfschaften tiefbaumäßig vollständig erschlossen und Hausanschlüsse gebaut haben.
      Im Hintergrund arbeiten wir zudem mit Hochdruck an den Planungen und Ausschreibungen für die kommenden Gemeinden, um mit dem Tiefbau zeitgleich in mehreren Aktionsgebieten zu starten.
      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

  10. Guten Morgen,
    Neuigkeiten für Scharbeutz-Klingberg? Mein aktueller Vodafone Vertrag läuft bis 05/2019 und ich gehe davon aus dass er wohl um ein weiteres Jahr verlängert werden muss?
    Danke für Info

    1. Guten Tag Stefanie,
      leider gibt es für Scharbeutz keine weiteren Neuigkeiten. Die Ausschreibungen für die Tiefbau sind noch nicht abgeschlossen.
      Jedoch gehen Sie mit einer Verlängerung Ihres Altvertrages keinerlei Risiken ein, da Sie bereits nach Fertigstellung des Anschlusses kostenfrei über Glasfaser im Internet surfen können.
      Über weitere Neuigkeiten informieren wir Sie umgehend auf diesem Blog.
      Mit freundlichen Grüßen
      Ihr TNG-Team

    1. Hallo Thomas,

      wir befinden uns in Malente noch in den Ausschreibungen. Sobald diese abgeschlossen sind, geben wir das Ergebnis bekannt.
      Vielen Dank für Ihre Geduld.

      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

  11. Leute!
    Ihr werdet an Euren eigenen Aussagen gemessen. Alles war gesagt wird, ist, vorsichtig ausgedrückt, zu hinterfragen. Wenn man diesen Strang hier von Beginn an verfolgt, dann werdet Ihr selbst merken, was gemeint ist. Noch Ende September wird behauptet, daß der Tiefbau in Bosau z.B. noch in diesem Jahr startet, natürlich pressewirksam. Das! obwohl schon in sozialen Medien bekannt war, daß es vermutlich erst im Frühjahr 2019 losgehen wird. Was also war Ende September noch nicht bekannt bzw. nicht vorhersehbar , daß die Aussagen keine 4 Wochen später wieder einkassiert werden? Diese ganze Heimlichtuerei ist für Euer Image nicht gut und nervt extremst. Vom Zweckverband, manche nennen ihn auch Zwangsverband und noch schlimmer, ja, da kann ich nichts besseres erwarten. Die letzte Aussage war ja ein Skandal, der seinesgleichen sucht. Wann ist der erste Anschluß fertig? Unglaublich sowas! Statt 1x nur die Wahrheit zu sagen, wird nur „rumgemuschelt“.

    1. Hallo Rüdiger,

      für ein Großprojekt wie dieses gibt es Ziele, die wir verfolgen und Ihnen öffentlich und pressewirksam mitteilen.
      Zu den Maßnahmen des Tiefbaus gehören natürlich auch die Vorbereitungen, wie z. B. die Hausbegehungen und die Erstellung des detaillierten Bauzeitenplans.
      Wir freuen uns, Ihnen auf diesem Wege mitteilen zu können, dass die Hausbegehungen in Göhl und Schönwalde innerorts und außerorts bereits abgeschlossen sind. Die Hausbegehungen in Bosau laufen bereits außerorts durch die Glasfaser Nord GmbH.
      Die Hausbegehungen innerorts in Bosau sowie der Ausbau innerorts in Göhl, Schönwalde und Bosau werden durch das Tiefbauunternehmen Infratech Bau GmbH vorgenommen.

      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

  12. Guten Morgen
    wenn ich das alles hier so lese, frage ich mich ob es überhaupt schon jemanden gibt, der einen funktionierenden Glasfaseranschluss hat…
    Seid der Auftragsbestätigung habe ich weder von der ZVO noch von TNG irgendetwas gehört. Die Telekom bietet mir mittlerweile bis zu 100 MBit, was mir reicht. Ich hätte lieber etwas warten sollen, dann wären meine Netzgeschwindigkeitsprobleme schon seid Monaten vergangen. Offen gestanden würde ich lieber von dem Vorvertrag zurücktreten.

    1. Hallo Herr Luckfiel,

      Um Ihnen weitere Fragen zu beantworten, wann es bei Ihnen losgeht, können Sie sich gerne persönlich an uns wenden und mitteilen, in welcher Ortschaft Sie wohnen.

      Mit unserem Glasfaserangebot genießen Sie den Vorteil, dass Sie nicht doppelt belastet werden. Das heißt, Sie können einen anderen Vertrag abschließen und sobald Ihr Glasfaseranschluss liegt und Sie über die neueste Technologie versorgt werden, können Sie über Ihren neuen Anschluss im Internet surfen. Telefonieren würden Sie noch über Ihren alten Vertrag, bis dieser ausläuft und die Portierung zu TNG erfolgt ist.
      Der große Vorteil: Zu keinem Zeitpunkt zahlen Sie doppelt. Um hiervon zu profitieren benötigen wir jedoch den unterschriebenen Glasfaserantrag von Ihnen.

      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

    1. Hallo Moni,
      das Tiefbauunternehmen in Malente steht seit kurzem fest. Hier wird nun der Bauzeitenplan erstellt, was rund 4 – 6 Wochen in Anspruch nehmen wird. Anschließend starten die Tiefbaumaßnahmen. Wann genau dieses sein wird, wird nach Erstellung des Bauzeitenplans bekannt gegeben.

      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.