Ausbau-Update Ostholstein 7. April 2020

Ausbau-Update Ostholstein 7. April 2020

Ostholstein – In der vergangenen Woche konnte ein wichtiger Lückenschluss in Holzkaten in der Trasse Richtung Kasseedorf erfolgen, so dass nun auch die LWL-Montage in Richtung Kasseedorf fortgesetzt werden kann und das Hauptkabel voraussichtlich in dieser Woche dort ankommen wird. Nach Kasseedorf wird es nach Altenkrempe weitergehen. Dort sollen in der nächsten Woche die letzten Lückenschlüsse im Tiefbau erfolgen.

Richtung Süden, vom PoP in Röbel aus gesehen, ist das Hauptkabel Ende März in der Gemeinde Süsel in Gothendorf angekommen. In Fassensdorf sind bereits viele Hausanschlüsse verbunden. Aufgrund der Corona-Krise finden jedoch derzeit noch keine Arbeiten statt, für die die Arbeiter eine Immobilie betreten müssen. Es wird aber weiter an der Trasse gearbeitet und auch LWL-Kabel zur Vorbereitung für die Hausanschlüsse eingeblasen.

In der Gemeinde Scharbeutz konnten außerorts die Leerrohre auf all denen Pflugstrecken eingepflügt werden, für die bereits Gestattungen vorlagen. Ab der kommenden Woche soll dort der Tiefbau zur Verbindung der Pflugstrecken beginnen.

28 Gedanken zu „Ausbau-Update Ostholstein 7. April 2020

  1. Schönen guten Morgen. Wir hier in wahrendorf / Lensahn haben schon gesehen das sie in Vogelsang Die leer Rohre legen. Das ist gut drei Kilometer von uns weg. Legen Sie Da direkt weiter, sprich Richtung wahrendorf oder wird erst von Lensahn bzw von Schönwalde aus weiter gelegt.

    Gruß und bleiben auch sie gesund

    1. Hallo Tobias,
      leider geht es von Vogelsang erstmal noch nicht zu Ihnen weiter. An dieser Stelle kann noch nicht über die Gemeindegrenze gebaut werden, da für Lensahn derzeit noch die Ausschreibungen für Tiefbau, LWL-Montage und Material vorbereitet werden.
      Vielen Dank und Ihnen auch alles Gute!
      Ihr TNG-Team

  2. Hallo liebes TNG-Team,

    vielen Dank für die ständigen Updates!
    Kann ich daraus schließen, dass die Hausanschlüsse in Gothendorf erfolgen, sobald die Arbeiten nach der Corona-Einschränkung wieder vollständig aufgenommen werden dürfen? Angenommen, der Spuk ist Ende April vorbei: könnte die Aktivierung dann Mitte Mai erfolgt sein?

    Vielen Dank!

    Beste Grüße

    1. Hallo Marcel,
      da man jetzt noch nicht genau sagen kann wie sich die Einschränkungen entwickeln, ist eine Zeitprognose schwierig. Laut unseren Informationen hatten die Arbeiter schon mit den ersten Hausanschlüssen in Gothendorf begonnen und werden auch sobald wie möglich weitermachen. Arbeiten an der Trasse und zur Vorbereitung der Hausanschlüsse führen sie auch weiterhin durch. Wir halten Sie auf dem Laufenden!
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

  3. Hallo Liebes TNG Team,

    Wollte mal erfragen wie der Stand in dem Ausbaugebiet Gemeinde Göhl ist.

    Wann werden hier die Rohre beblasen und wann ist ca geplant das die Gemeinde Göhl Online am Netz ist ?

    Über eine Rückmeldung mit dem Aktuellen Stand würde ich mich freuen von Ihnen zu hören.

    Mit freundlichen Grüßen aus Göhl

    Tino Rademann

    1. Hallo Tino,
      einen belastbaren Zeitplan können wir momentan leider noch nicht geben. Es wird jedoch derzeit eine Alternativlösung erarbeitet, die eine Interims-Anbindung der Gemeinde Göhl an das Backbonenetz ermöglicht, ohne auf die endgültig geplante Versorgung über den POP in Neukirchen warten zu müssen. Sobald es hier Genaueres gibt, informieren wir.
      Viele Grüße und ein schönes Osterwochenende,
      Ihr TNG-Team

  4. Guten Tag,

    zum Ausbaugebiet 3 kann ich hier so gar nichts finden. Wir haben vor über zwei Jahren einen Vertrag mit Ihnen geschlossen. Wann setzen Sie Ihre Ankündigungen bei uns (Sieversdorf (bei Malente)) endlich um.
    MfG

    1. Guten Tag,

      Sieversdorf gilt als gut versorgt (auch genannt schwarzer Fleck) und kann aus diesem Grund nicht im Rahmen des vom Bund geförderten Projekts „GO! Glasfaserausbau Ostholstein“ mit dem ZVO ausgebaut werden. Im Juni 2019 haben wir die betroffenen KundInnen über ein Schreiben darüber informiert, dass wir den Glasfaserausbau in Sieversdorf privatwirtschaftlich realisieren möchten, doch dass die Tiefbaumaßnahmen voraussichtlich erst nach Abschluss der Bauarbeiten in den unterversorgten Gebieten folgen werden. Daher bitten wir Sie noch um etwas Geduld.
      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

  5. Hallo TNG,

    wie geht es denn weiter in Scharbeutz-Klingberg? In den Häusern liegen ja schon größtenteils die Zugänge, wann können wir denn mit den Glasfasern rechnen? Ein wenig mehr Information zum aktuellen Stand – gerade auch zu bestehenden Problemen – wäre schön.

    Viele Grüße

    1. Hallo Frank,
      genau, innerorts ist der Bau schon nahezu abgeschlossen.
      Aktuell wird auch außerorts gearbeitet, um die Verbindungsstrecken zwischen den Ortschaften herzustellen. Allerdings liegen noch nicht alle nötigen Gestattungen vor. Hier arbeitet der ZVO derzeit daran, die noch ausstehenden Gestattungen von den Landeigentümern einzuholen. Denn um mit der Glasfaser-Montage zu starten, muss ein durchgängiges Leerrohrnetz bestehen.
      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

    1. Hallo Klaus,
      die Unternehmen haben sich im April auf die neue Situation eingestellt. Es wurden Hygienemaßnahmen angepasst und Gesichtsmasken angeschafft, so dass die Firmen wieder beginnen konnten Termine für den Bau der Hausanschlusszuleitungen und in Kasseedorf auch für die LWL-Montage zu machen.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

  6. Hallo TNG,
    wie geht es nun weiter? Wurden die Lücken nach Altenkrempe in der Zwischenzeit geschlossen?
    Wann beginnt in Altenkrempe die Montage in den Häusern?

    MfG
    Behrnes

    1. Guten Tag,

      die Arbeiten für die Schließung der Lücken in der Trasse laufen derzeit noch.
      Wir rechnen damit, dass die Arbeiten rund um die Glasfaser-Montage im Sommer 2020 beginnen können.

      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

  7. Hallo TNG-Team,
    wann ist eure Märchenstunde endlich zu Ende? Es ist seit längerer Zeit die Tiefbauarbeiten für Woltersmühlen als Beendet ausgewiesen! Es fehlen immer noch 3 Haushalte! Das Leerrohr liegt immer noch vor dem Ortsschild. Die Arbeiter kommen zwischen durch mal vorbei und gehen unverrichteter Dinge wieder. Korrigiert endlich mal eure Seite und nennt endlich mal Termine wann es weiter gehen soll!

    1. Guten Tag,
      da diese drei Haushalte nördlich der Bahntrasse liegen gehören sie planerisch zum Außerorts-Bereich und werden über eine Pflugtrasse angeschlossen. Diese fehlt derzeit noch aus Richtung Ottendorf, wird laut Tiefbauer im Sommer erstellt.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

    1. Hallo Herr Randel,
      die Gemeinde Ratekau wird Teil der finalen Runde der Ausschreibungen, die im dritten Quartal veröffentlicht werden sollen. Da das Gesamtgebiet des Projektes mit 29 Gemeinden sehr groß ist, ist es in mehrere Abschnitte unterteilt. Die genaue Baureihenfolge wird dann mit dem beauftragten Unternehmen abgestimmt, so dass wir zu diesem Zeitpunkt noch keinen belastbaren Zeitplan für Ratekau geben können.
      Bitte beachten Sie jedoch, dass die Ortschaft Techau in einem sogenannten schwarzen Fleck liegt, also einem Gebiet, das als gut versorgt (= mehr als 30 MBit/s verfügbar) in dem dem Projekt zugrunde liegenden Markterkundungsverfahren ausgezeichnet wurde. Das bedeutet, dass es nicht im Rahmen des durch den Bund geförderten Projekts des ZVO ausgebaut werden darf. In diesen Gebieten hängt es stark davon ab, wie viele Bürger sich für Glasfaser entscheiden, um im Anschluss an das kommunale Projekt einen privatwirtschaftlichen Ausbau zu ermöglichen.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

  8. Hallo TNG-Mitarbeiter, im Januar 2019 haben die Bürger der Gemeinde Grube die „Quote“ erreicht. Laut Anlage zur Auftragsbestätigung „wird in den nächsten Wochen . . .“ .
    Mittlerweile sind 15 Monate vergangen, ohne dass wir hier in Grube auch nur ein Wort von Ihnen gehört haben. Wir waren eigentlich voller Hoffnung, aber dass es nun solche Funkstille gibt ist sehr frustrierend. Schade! W. Preuß

    1. Guten Tag,
      nach dem positiven Ausbauentscheid des Breitbandnetzinfrastrukturausschusses für alle unterversorgten Gebiete der 29 am Projekt „GO! Glasfaserausbau Ostholstein“ beteiligten Gemeinden im September 2019 konnte der Zuschnitt des Gesamtnetzes festgelegt werden. Darauf startete das Planungsbüro mit den umfangreichen Vorbereitungen rund um den Aufbau der komplett neuen Infrastruktur. Zu den aktuellen Tätigkeiten gehören u.a. die Erstellung von Kalkulationen, Trassenverläufen, Materialberechnungen und allgemeinen sowie detaillierten Plänen und Absprachen.
      Wir verstehen Ihren Unmut, da die Fortschritte aktuell für Sie nicht sichtbar sind. Doch alle beteiligten Unternehmen arbeiten mit Hochdruck an der schnellstmöglichen Realisierung des Glasfasernetzes.
      Wir informieren hier, sobald das Planungsbüro erste Ausschreibungen zu den Arbeiten veröffentlicht und Grube somit in die nächste Phase voranschreitet.

      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

    1. Guten Tag,
      bevor die Tätigkeiten rund um die Glasfaser-Montage beginnen können, muss ein durchgängiges Leerrohrnetz bestehen. Dies ist in Malente noch nicht der Fall. Der Tiefbau innerhalb der Ortschaften ist schon sehr weit fortgeschritten, außerorts jedoch noch nicht, so dass es sozusagen zwar schon Ortsnetze, aber noch kein Gemeindenetz gibt. Leider liegen noch nicht alle nötigen Gestattungen vor, um die Verbindungsstrecken zwischen den Ortschaften herzustellen. Hier arbeitet der ZVO derzeit daran, die noch ausstehenden Gestattungen von den Landeigentümern einzuholen.

      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

  9. Moin wann wird bei uns in zarnekau endlich ausgebaut alle in der Straße haben glasfaser bloß ich nicht das Kabel liegt 20m von mir entfernt es sollte schon lange bei uns angeschlossen werden laut euren Aussagen aber ich brauche mal ne Aussage von euch weil ich nur hinterher laufe und seit 3 Monaten meldet ihr euch nicht ich schreibe Emails keine Antwort telefonisch geht auch nix die glasfaser Jungs waren schon hier und wollten die glasfaser einblasen was aber nicht ging da hier bei uns noch nix passiert ist zwecks ausbau

  10. 7. April Ausbau Update

    Jetzt haben wir Ende Mai, was gibt es neues. Besonders für uns intressant Gemeinde Malente / Sieversdorf / Malkwitz / Neukirchen . Hier muss es doch schonmal Zeiten geben. Informationpolitik wird immer schlechter. Telekom bietet bereits 100 mbit an !

    1. Guten Tag,
      leider können wir Ihnen derzeit noch keinen Zeitpunkt zum Start der Arbeiten in Sieversdorf, Malkwitz und Neukirchen nennen. Da diese Dorfschaften als gut versorgt gelten (auch genannt schwarze Flecke), kann hier nicht im Rahmen des vom Bund geförderten Projekts „GO! Glasfaserausbau Ostholstein“ mit dem ZVO ausgebaut werden. Im Juni 2019 haben wir die betroffenen KundInnen über ein Schreiben darüber informiert, dass wir den Glasfaserausbau hier privatwirtschaftlich realisieren möchten, doch dass die Tiefbaumaßnahmen voraussichtlich erst nach Abschluss der Bauarbeiten in den unterversorgten Gebieten folgen werden. Daher bitten wir Sie noch um etwas Geduld.

      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

    1. Guten Tag nach Fehmarn,
      aktuell gibt es noch keinen belastbaren Zeitplan für Fehmarn. Nach dem positiven Ausbauentscheid des Breitbandnetzinfrastrukturausschusses für alle unterversorgten Gebiete der 29 am Projekt „GO! Glasfaserausbau Ostholstein“ beteiligten Gemeinden im September 2019 konnte der Zuschnitt des Gesamtnetzes festgelegt werden. Darauf startete das Planungsbüro mit den umfangreichen Vorbereitungen rund um den Aufbau der komplett neuen Infrastruktur. Zu den aktuellen Tätigkeiten gehören u.a. die Erstellung von Kalkulationen, Trassenverläufen, Materialberechnungen und allgemeinen sowie detaillierten Plänen und Absprachen.
      Im nächsten Schritt wird das Planungsbüro erste Ausschreibungen zu den Arbeiten veröffentlichen.
      Wir informieren hier, sobald es Neuigkeiten gibt.

      Viele Grüße
      Ihr TNG-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.