Angekündigter Glasfaserausbau von TNG startet in Eckernförde

Angekündigter Glasfaserausbau von TNG startet in Eckernförde

Der von der TNG Stadtnetz GmbH angekündigte Glasfaserausbau startet planmäßig. Anfang März 2023 beginnen die angekündigten Tiefbauarbeiten im ersten Gebiet in Eckernförde. Im Domsland liegt der Startschuss für den Ausbau des Glasfasernetzes, der sich von dort aus über das gesamte Ausbaugebiet von TNG ziehen wird. Die Genehmigungen für den Ausbau sind gestellt und alle Vorkehrungen für die Tiefbauarbeiten sind in enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung getroffen. „Dass wir jetzt hier loslegen können, freut uns nach all der Planung und Vorbereitung sehr“, verkündet Bauleiter Florian Alarich. Bereits diesen Sommer sollen die ersten Kund:innen ihren Glasfaseranschluss nutzen können.

Im Domsland noch bis 31. März 2023 kostenlosen Vertrag einreichen
Im ersten Ausbaugebiet können sich die Bewohner:innen auch jetzt noch einen kostenfreien Glasfaseranschluss sichern. Solange die Tiefbauarbeiten bis Ende März laufen, können sich alle Bewohner:innen in den Straßen Domsland, Moorweg, Heideweg, Bultenweg, Schlenkenweg, Moränenweg und Weidenstraße noch dem Glasfasernetz anschließen.

Vorbereitungen für folgende Gebieten laufen
Auch in den auf das Domsland folgenden Gebieten laufen die Vorbereitungen für den Tiefbau auf Hochtouren. So wurden im nächsten Gebiet, rund um den Möhlenkamp, Sondierungen durchgeführt, um den konkreten Trassenverlauf zu planen. „Diese Sondierungen sind sehr wichtig für unsere Netzplanung, da wir anhand dieser Arbeiten feststellen können, wo genau wir unser Glasfasernetz bauen können“, sagt Netzplaner David Höft.

Foto im Anhang (v. l. n. r.):
Vorarbeiter Jens Dedert (im Bagger), Bauleiter Florian Alarich, Netzplaner David Höft, Bauleitungsassistenz Christin Schnoor

2 Gedanken zu „Angekündigter Glasfaserausbau von TNG startet in Eckernförde

    1. Hallo Udo,

      die Bauarbeiten in Eckernförde laufen derzeit auf Hochtouren und werden Voraussichtlich Ende Dezember 2024 fertiggestellt sein.

      Liebe Grüße
      Francesca

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert