TNG-Gebiete Niederaula und Schlitz sind schnell im Ausbau

TNG-Gebiete Niederaula und Schlitz sind schnell im Ausbau

04.11.2022 – Schneller als geplant erfolgt der Anschluss der Gemeinde Niederaula und der Stadt Schlitz an das TNG Highspeed-Internet! Das von TNG beauftragte Bauunternehmen R. & R. Heming GmbH verzeichnet rasante Fortschritte im Ausbau der einzelnen Hausanschlüsse in den beiden hessischen Kommunen. Nicht nur die Zuführung der Backbone-Trasse – der Hauptleitung des TNG Glasfasernetzes – sondern auch die einzelnen Hausanschlüsse der Einwohner:innen werden nacheinander erstellt.

In der Marktgemeinde Niederaula werden die Tiefbaumaßnahmen in wenigen Tagen abgeschlossen sein. Noch vor Weihnachten wird ein Großteil der Tiefbaumaßnahmen in Hattenbach vorgenommen. In den Ortsteilen Mengshausen und Kerspenhausen werden aktuell bereits die Hausanschlüsse vorbereitet, ehe auch hier die Tiefbaumaßnahmen im Frühjahr starten können. Parallel zu den Tiefbaumaßnahmen wurde zu Beginn dieses Monats der Hauptverteiler errichtet, der als zentrales Verteilerelement die Kund:innen mit Highspeed-Internet und weiteren Leistungen versorgen wird.

Im Schlitzerland konnten in Unter-Wegfurth und Ober-Wegfurth sowie Unter-Schwarz der Tiefbau schon fast gänzlich abgeschlossen werden. Auch Rimbach macht große Fortschritte und könnte ebenso wie Queck bis Weihnachten tiefbautechnisch erschlossen sein. In Sandlofs und Hutzdorf werden bereits die ersten Hausanschlüsse vorbereitet. Zusammen mit der Schlitzer Kernstadt wird hier die Tiefbauphase im Frühjahr beginnen. Parallel dazu wird der Anfang des Monats errichtete Hauptverteiler in Betrieb genommen, der später die Kund:innen im Schlitzerland und der Kernstadt mit Highspeed-Internet versorgen wird.

Die weiteren Ortsteile sowie verbleibende Hausanschlüsse befinden sich zurzeit noch in Arbeit. Über den Fortgang der Arbeiten werden wir jederzeit unter tng.de/niederaula und tng.de/schlitz informieren.

Nachzügler:innen können sich noch kostenlosen Anschluss sichern

Nachzügler:innen, die sich bisher noch keinen kostenlosen Anschluss im TNG Glasfasernetz gesichert haben, können dies effektiv tun, bis der Bagger in der jeweiligen Straße angekommen ist. Dies ist ein begrenztes Angebot, welches mit dem Abschluss der Baumaßnahmen in der jeweiligen Kommune endet. Sollten Bewohner:innen noch Fragen haben, helfen die Mitarbeiter:innen im TNG Glasfaserinformationszentrum von Montag bis Freitag von 08:00 bis 19:00 Uhr unter 0431 530 50 400 oder per E-Mail an info@tng.de gerne weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.