Bahnquerung in Altenkrempe erfolgreich

Bahnquerung in Altenkrempe erfolgreich

Altenkrempe – Am 21. April erfolgte die geplante Bahnquerung in der Gemeinde Altenkrempe. Die Bahn hatte die Querung für die 16. KW genehmigt und nachdem auch alle Genehmigungen seitens des Straßenbauamtes vorlagen, konnte diese nun planmäßig gebaut werden. 
Dabei kam ein minimalinvasives Verfahren zum Einsatz, um Umgebung und insbesondere die Bahnschienen nicht zu beschädigen. Mit einem computergestützten Horizontalspülbohrverfahren wurde die Verbindung unterhalb der Bahnschienen hergestellt. Damit ist nun der letzte Lückenschluss vollzogen und auch der Kernort Altenkrempe kann nun versorgt werden.
Im nächsten Schritt werden nun die Kund:innen schriftlich benachrichtigt, um einen Termin für die Installation der Hausanschlüsse zu vereinbaren. Für die LWL-Montage ist die Firma glasfaser nord GmbH ab der 19. Kalenderwoche vor Ort, um die Glasfasern einzublasen und die Kund:innen an das Netz anzuschließen. 

2 Gedanken zu „Bahnquerung in Altenkrempe erfolgreich

  1. Bahnquerung erfolgreich… Einblasen bei vielen Haushalten nicht möglich, da Leerrohre vor zwei Jahren mangelhaft verlegt wurden.
    Ist das alles Euer Ernst?

    1. Hallo,
      es tut uns sehr Leid, dass es zu dieser Verzögerung kommt. Das Problem ist bereits bekannt und bei den betroffenen Haushalten wird die Firma Lüders Dienstleistung GmbH ab heute (03.06.21) den Fehler beheben.
      Viele Grüße
      Ihr TNG Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.