Pilotgemeinden in Hessen bekommen Chance auf Glasfaserausbau

Pilotgemeinden in Hessen bekommen Chance auf Glasfaserausbau

Hessen – Mit dem Ziel, ein zukunftsfähiges Glasfasernetz in Hessen zu errichten, beginnt die Glasfaser-Vermarktung in den Gemeinden Gemünden (Felda), Romrod sowie in der Stadt Grebenau in Kürze. Diese Region kann sich den Glasfaserausbau sichern, wenn 40 % der Haushalte einen Vorvertrag zu einem kostenlosen Glasfaser-Hausanschluss einreichen. Damit können sich die BürgerInnen die schnellste Internet-Übertragungstechnologie mit einem eigenen, direkten Glasfaseranschluss ins Haus zu holen und den Wert der Immobilie maßgeblich steigern. Bei Buchung eines Glasfaser-Tarifs flott können sich die BürgerInnen im Aktionszeitraum bis zum 18. Oktober den kostenfreien Anschluss bestellen und zudem mindestens 2.048 € Anschlusskosten zuzüglich eventuell anfallender Eschließungskosten sparen.

Bis zum Ende der Aktionsphase am 18. Oktober finden zahlreiche Veranstaltungen und Termine statt, um allumfassend über den Projektablauf, die Technik und die Produkte zu informieren. Diese Veranstaltungen werden unter strengen Hygienebedingungen sowie der Einhaltung der aktuellen Vorgaben zur Eindämmung des Corona-Virus durchgeführt. 
Zum Auftakt möchten wir die BürgerInnen zu Informationstagen einladen, bei denen TNG-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter persönlich unterschiedliche Aspekte des Projektes vorstellen. Jede Bürgerin und jeder Bürger der drei Aktionsgebiete können diese besuchen:

Mittwoch, 24. Juni 2020, 17 bis 20 Uhr, Bürgerhaus in Romrod

Donnerstag, 25. Juni 2020, 17 bis 20 Uhr, Johanniterhalle in Grebenau 

Freitag, 26. Juni 2020, 17 bis 20 Uhr, Mehrzweckhalle in Gemünden

Aktuelle Informationen und Termine werden laufend auf www.tng.de/hessen oder hier auf dem Glasfaser-Blog veröffentlicht.
Nutzen Sie diese einmalige Chance auf zuverlässiges, stabiles Internet, welches den steigenden Bandbreitenbedarf der Zukunft mühelos abdecken kann.

4 Gedanken zu „Pilotgemeinden in Hessen bekommen Chance auf Glasfaserausbau

  1. Wäre es möglich auf ihrer TNG-Page eine täglich aktualisierte Prozentangabe zu den bereits angemeldeten Haushalten innerhalb des Aktionszeitraumes bis zum 18. Oktober einblenden zu können?
    Sollte das Ganze ins stocken geraten, könnten die bereits angemeldeten Bürger/innen der drei hessischen Pilotgemeinden in Sachen Werbung selbst noch aktiv werden („Nachbarschaftsberatung“).

    1. Hallo Tilo,
      ja, wir wollen dazu etwas auf der Seite einbauen, spätestens wenn der eigentliche Aktionszeitraum nach den Sommerferien in die heiße Phase geht. Tägliche Aktualisierungen werden es voraussichtlich nicht, wir streben wöchentliche Updates an. Wir freuen uns, dass Sie bereits jetzt an die „Nachbarschaftsberatung“ denken! Das ist bei solchen Ausbauprojekten immer ein wichtiger Faktor.
      Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
      Ihr TNG-Team

    1. Hallo Andreas,
      unter http://www.tng.de/onlinebestellung sollten Sie einen Vertrag online abschließen können. Sollten Sie dazu Fragen haben, können Sie gern montags, mittwochs und freitags von 15-18 Uhr unsere Kollegen an der Hotline erreichen, die unter 0431 / 530 50 400 speziell für Fragen zum Ausbauprojekt in Hessen bereit stehen. Zusätzlich erhalten in Kürze alle BürgerInnen in Romrod, Gemünden und Grebenau Informationsmappen inklusive der Vertragsunterlagen per Post nach Hause, sofern am Briefkasten nicht ein „keine Werbung“-Schild angebracht ist. In dem Fall können Sie gern eine Email an hessen@tng.de senden, um Ihre Mappe zu bestellen.
      Unter http://www.tng.de/hessen finden Sie zudem die Termine für die persönlichen Vor-Ort-Beratungen in den Gemeinden.
      Viele Grüße,
      Ihr TNG-Team

Schreibe einen Kommentar zu Knorr Andreas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.